Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Fimag Hersteller von Elektrotechnik aus Finsterwalde

Privat

Eigentümer

1934

Gründung

95

Mitarbeiter

Fimag zählt zu den bedeutenden Herstellern von Notstromaggregaten und Blockheizkraftwerken, entsprechenden Steuerungs- und Energieverteilungsanlagen.

Gegründet als Tochter des schwedischen Unternehmens Kjellberg. Nach 1945 wurde das Unternehmen unter dem Namen Elektrotechnische Sowjetische Aktiengesellschaft, Elektromaschinenwerk, vormals FIMAG wieder aufgebaut.

Das Unternehmen wurde 1934 gegründet. ()

Chronik

1934 Gründung der Finsterwalder Maschinen GmbH

Adresse

FIMAG Finsterwalder
Maschinen- und Anlagenbau GmbH
Grenzstr. 41
03238 Finsterwalde

Telefon: 03531-508-0
Fax: 03531-508-109
Web: www.fimag-finsterwalde.de

Bodo Altkrüger (59)

Ehemalige:
Bodo Altkrüger ()

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 95 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1934

Handelsregister:
Amtsgericht Cottbus HRB 3231

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE161106760
Kreis: Elbe-Elster
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Bodo Altkrüger (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: