Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Flexipack Verpackungsindustrie aus Baar-Ebenhausen

Partner

Eigentümer

1952

Gründung

150

Mitarbeiter

Flexipack ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Verpackungen und Transportschutz richtet. Hierfür setzt das Unternehmen zu 100 Prozent Altpapier und nachwachsende Veredelungsstoffe ein. Der mittelständisch geprägte Betrieb steht für umfassende Verpackungskonzepte und Verpackungsentwicklungen.

Die hergestellte Polsterpappe ist als Rollenware, Polsterschlauch, Kantenschutz, Zuschnitt und Polstertasche lieferbar. Das Unternehmen ist mit seinen Lösungen in der Lage, empfindliche Oberflächen zu schützen. Hinzu kommen Antirutsch-Artikel zur Sicherung von verschiedensten Ladungen.

Im Produktportfolio hat das Unternehmen unter anderem das Markenprodukt Titacord. Hierbei handelt es sich um eine ökologische Laminat-Parkettunterlage, Estrich Randdämmstreifen sowie um eine Asphalt- beziehungsweise Vlies-Estrichunterlage. Weiterhin bietet der Mittelständler die Produkte Flatpad und Polsterflex.

Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie und Möbelindustrie. Des Weiteren setzen Radiatoren-Hersteller, Metall-, Holz- und Kunststoffverarbeitungsunternehmen, Papier- und Packstoffhersteller, Türen- und Fensterhersteller sowie Parkett- und Laminatbodenhersteller auf die Leistungen von Flexipack.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis ins die frühen 1950er Jahre. Nach der Gründung im Jahr 1952 begann der Betrieb ein Jahr später mit der Produktion am Standort Baar-Ebenhausen. 1958 brachte er die ersten Produkte aus der Weiterverarbeitung auf den Markt. Kennzeichnend für das Jahr 1963 war der Startschuss für die Produktion am Standort Wenden-Gerlingen.

Im Jahr 1975 machte sich das Unternehmen mit dem Markenprodukt Flatpad einen Namen. Nach der Inbetriebnahme der ersten Großflächenstanze im Jahr 1981 entschied sich die Firma neun Jahre später, ein Logistikzentrum am Standort Wenden-Gerlingen zu bauen.

Das Jahr 1992 stand wiederum ganz im Zeichen der Inbetriebnahme einer neuen Produktion am Standort Baar-Ebenhausen. Highlight im Jahr 2001 war die Präsentation des neuen Produkts Polsterflex. 2006 kam schließlich ein Antirutsch-Produkt zur Ladungssicherung auf den Markt.

Der Spezialist für die Entwicklung und Lieferung von Verpackungen für empfindliche Güter ist in der bayerischen Stadt Ingolstadt angesiedelt. Hinzu kommt ein Standort im Großraum Olpe, der sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen befindet. (tl)

Suche Jobs von Flexipack Verpackungsindustrie aus Baar-Ebenhausen

Chronik

1952 Unternehmensgründung

Branchenzuordnung

17.21 Herstellung von Wellpapier und -pappe sowie Verpackungsmitteln aus Papier, Karton und Pappe
17.12 Herstellung von Papier, Karton und Pappe
wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Adresse

Flexipack International
Wunderlich GmbH + Co. KG
Äußerer Ring 40
85107 Baar-Ebenhausen

Kreis: Pfaffenhofen a.d.Ilm
Region:
Bundesland: Bayern

Telefon: 08453-326-0
Fax: 08453-326-122
Web: www.flexipack.de

Kontakte

Geschäftsführer
Elfie B. Wunderlich-Ahmed

Daten & Fakten

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 150 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1952

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRA 143513
Amtsgericht Ingolstadt HRB 172491

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE131014559

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 100.26.179.196 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog