Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hengstenberg
aus Esslingen am Neckar
Download Unternehmensprofil

> 373 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1876 Gründung

> Familien Eigentümer

Hengstenberg GmbH & Co. KG

Mettinger Str. 109

73728 Esslingen am Neckar

Kreis: Esslingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Standort Fritzlar

34560 Fritzlar

05622-804-0


Standort Bad Friedrichshall

74177 Bad Friedrichshall

07136-273-0

Telefon: 0711-3929-0

Fax: 0711-3929-1230

Web: www.hengstenberg.de

Gesellschafter

Hengstenberg Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRA 210281
Amtsgericht Stuttgart HRB 211904
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 62.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE145355923

Kontakte

Geschäftsführer
Steffen Hengstenberg
Philipp Hengstenberg
Henri Pillot
Hengstenberg fertigt und vertreibt Nahrungsmittel.

Der Schwerpunkt liegt auf Sauerkonservenprodukten wie Sauerkraut, Rotkohl, Gurken, Essigkonserven und Essig. Die werden unter dem Markennamen Hengstenberg verkauft. Dazu kommen Tomatenerzeugnisse, die unter Oro di Parma auf den Markt gebracht werden.

Das Sortimentsspektrum umfasst die Hauptproduktgruppen:
  • Sauerkraut
  • Senf
  • Rotkohl
  • Feinkost
  • Gurken
  • Essig
  • Feinsaures
  • Tomatenprodukte

Für alle Gruppen gibt es auch Erzeugnisse in Bio-Qualität. Hengstenberg gehörte zu den ersten Firmen in diesem Produktbereich, die schon seit 2006 ein komplettes Sortiment an Bio-Produkten anbietet. Alle Artikel werden in verschiedenen Verpackungsgrößen gefertigt. Einmal für den privaten Endkunden und einmal für Großverbraucher.

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Esslingen unweit von Stuttgart. Neben der zentralen Verwaltung läuft dort noch ein kleinerer Teil der Produktion. Die beiden großen Fertigungsstandorte sind das ebenfalls in Baden-Württemberg gelegene Bad Friedrichshall und das nordhessische Fritzlar.

Richard Alfried Hengstenberg wird 1876 Teilhaber einer Essigfabrik in Esslingen. Zwei Jahre später steigt der Partner aus und Hengstenberg bleibt allein übrig. In der Folge ist er mitverantwortlich für das bis heute im Grundsatz bestehende Essiggebot, nach dem im Weinessig mindestens ein Fünftel Wein sein muss.

1967 beginnt zum einen die Auslandsexpansion. Zum anderen entsteht Oro di Parma als Marke. Bis heute ist das Unternehmen eigenständig und im Familienbesitz. Es wird von Philipp und Steffen Hengstenberg sowie Werner Hildenbrand geleitet. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Hengstenberg
aus Esslingen am Neckar
sind Kühne.


Suche Jobs von Hengstenberg
aus Esslingen am Neckar

Chronik

1876 Gründung durch Richard Alfried Hengstenberg in Esslingen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Lebensmittelhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hengstenberg Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.219.167.194 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog