Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Heuschkel & Barnickel Stahlverarbeitung aus Nürnberg

Privat

Eigentümer

1946

Gründung

100

Mitarbeiter

Heuschkel und Barnickel ist eine Firma, deren Expertise im Druckguss liegt. Von Beginn an ist Heuschkel und Barnickel ein konzernunabhängiges Unternehmen, das zu 100 Prozent in Familienbesitz ist.

Wichtige Geschäftsfelder des Unternehmens sind die Projektierung von Druckgussteilen und deren Komponenten sowie das Erstellen der Druckgussformen und Bearbeitungswerkzeuge. Zudem spielt die Weiterbearbeitung und Montage von Komponenten eine wichtige Rolle.

In dem Marktsegment Automobilindustrie hat sich die Firma auf die Herstellung von Gussteilen mit komplexer CNC-Fertigbearbeitung spezialisiert. Zudem produziert und verarbeit Heuschkel und Barnickel Vergasergehäuse und Schwimmerdeckel. Sie kommen in Wasserjets, Schneemobilen, Rasenmähern oder auch Mofas zum Einsatz.

Neben Teilkomponenten für medizinische Geräte und Vorrichtungen fertigt das Unternehmen Teile für Atomic-Rennbindungen und Burton-Snowboards. Während man für den Maschinenbau Teile bis zu einen Stückgewicht von 1,5 Kilogramm gießt und bearbeitet, produziert Heuschkel und Barnickel in der Sparte Elektrotechnik ein eigenes Kühlkörperprogramm, Zylindergehäuse für Steckverbindungen oder auch Steuerplattengrundträger für Baumaschinen.

Für jeden Auftrag erstellt das Unternehmen ein Gesamtkonzept. Dabei reicht das Spektrum von der Entwicklung und Erstellung von Druckgussformen über die Bearbeitung bis zur Oberflächenveredelung der Produkte.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1945. Direkt mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges riefen die Herren Heuschkel und Barnickel mit Genehmigung der damaligen Militärverwaltung die Firma Heuschkel und Barnickel ins Leben. Sie begannen in einem Pferdestall im Nürnberger Süden. Hier befanden sich die Gießerei, die Bearbeitung, der Versand, die Rückschmelzanlage sowie die Verwaltung untergebracht.

1949 expandierte das Unternehmen. Schnell wuchs die Mitarbeiterzahl von anfangs 15 auf nunmehr 30 Mitarbeiter. In den 1960er Jahren entwickelte sich die Firma Heuschkel und Barnickel vom regionalen Zulieferer zu einem international agierenden Komponentenfertiger im Elektronik- und Maschinenbaumarkt.

In den 1990er Jahren plante das Unternehmen eine eigene Rückschmelzanlage. Sie wurde 1998 in Betrieb genommen. Hinzu kam 2003 ein neues Fertigungsgebäude mit einer Stanzerei und CNC-Fertigung.

Ihren Sitz hat die Firma in der mittelfränkischen Stadt Nürnberg. (tl)

Chronik

Adresse

Heuschkel & Barnickel GmbH

Sigmundstr. 31
90429 Nürnberg

Telefon: 0911-32799-0
Fax: 0911-32799-12
Web: www.heuschkel-barnickel.de

Ursula Heuschkel ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1946

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 421

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE133494747
Kreis: Nürnberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Heuschkel Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Heuschkel & Barnickel GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro