Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Infraserv Gebäudeservice & Reinigungsdienste aus Frankfurt am Main

Konzern

Eigentümer

1998

Gründung

1900

Mitarbeiter

Infraserv ist ein Standortbetreiber und Industriedienstleister für Chemie- und Pharma-Unternehmen.

Im Mittelpunkt der Tätigkeiten steht dabei der Betrieb des Industriepark Höchst in Frankfurt, der mit einer mit einer Grundfläche von circa vier Quadratkilometern beziehungsweise 460 Hektar einer der größten in Deutschland ist. Dazu kommt der Betrieb des deutlich kleineren Geländes in Frankfurt-Griesheim. Beides sind ehemalige Standorte des Chemie- und Pharmagiganten Hoechst, der inzwischen in Sanofi Aventis aufgegangen ist.

In beiden Industrieparks kümmert sich Infraserv um die Grundversorgung der dort ansässigen Unternehmen sowie um die Entsorgung, Gefahrenabwehr, Bautechnik, Sozialbetriebe und Werksmedizin. Dementsprechend sind die Geschäftsfelder unterteilt in:
  • Energien
  • Entsorgung
  • Umwelt, Sicherheit und Gesundheit
  • Facilities
  • Industrieparkdienste und
  • IT-Services

Diese Leistungen werden auch Unternehmen außerhalb der beiden Industrieparks angeboten.

Über neunzig Unternehmen mit etwa 22.000 Mitarbeitern sind auf dem Gelände des Industrieparks Höchst angesiedelt. Natürlich gehören dazu eine Reihe von Chemie- und Pharmakonzernen wie Bayer, BASF, Pfizer, Sandoz oder Sanofi Aventis. Aber auch Firmen wie Hewlett Packard und die Deutsche Bahn. Auf dem Gelände in Frankfurt-Griesheim sind gut dreißig zumeist kleinere Unternehmen mit zusammengenommen rund 1.400 Beschäftigten angesiedelt.

Die drei großen Gesellschafter bei Infraserv sind Clariant mit 32 Prozent, Aventis Pharma mit 30 Prozent und Celanese mit 23,2 Prozent. Die restlichen 14,8 Prozent sind fast gleichmäßig im Besitz der vier Firmen Nutrinova, Celanese Ventures, LII Europe und Basell Polyolefins.

Infraserv wurde 1997 von Hoechst gegründet, nachdem die ihr Werksgelände in Frankfurt auch für konzernfremde Firmen geöffnet hatten. Infraserv ist damit der Nachfolger der Standortservices des ehemaligen Stammwerks von Hoechst. Der Betrieb des Geländes in Frankfurt-Griesheim wurde im Sommer 2009 von Clariant übernommen, die ja wiederum an Infraserv beteiligt ist. (sc)

Chronik

2009 Clariant gibt Fabrikparkbetrieb an Infraserv ab

News zu Infraserv Gebäudeservice & Reinigungsdienste aus Frankfurt am Main

Adresse

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Brüningstr. 50
65929 Frankfurt am Main

Telefon: 069-305-6767
Fax: 069-305-986767
Web: www.infraserv.com

Jürgen Vormann ()
Dr. Joachim Kreysing (52)

Ehemalige:
Dr. Roland Mohr () - bis 09.01.2015
Jürgen Vormann ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.900 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1998

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRA 28182
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 41160

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE812134797
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Konsortium Clariant/Aventis/Celanese(de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro