Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Interadent Labore & Zahntechniker aus Lübeck

Konzern

Eigentümer

1985

Gründung

140

Mitarbeiter

Interadent ist ein Unternehmen, das sich auf zahntechnische Arbeiten spezialisiert hat. Das Dentallabor - mit internationaler Fertigung im unternehmenseigenen Produktionslabor in Manila - arbeitet insgesamt mit mehr als 1.000 Zahnärzten in Deutschland und in Skandinavien zusammen. Interadent ist eines der größten zahntechnischen Unternehmen in Europa.

Jährlich fertigt das Unternehmen rund 11.000 Kombinations- und über 2.200 Implantatarbeiten an. Interadent ist Spezialist in der Kombinations- und Implantatprothetik, verarbeitet aber auch alle gängigen Implantatsysteme. Zu den Produkten von Interadent, das Vertragspartner der Krankenkassen ist, gehört unter anderem der festsitzende Zahnersatz.

Dabei reicht das Produktspektrum von Metall-Kronen- und Brückentechnik aus Edelmetall- und NEM-Legierungen über metallfreie Kronen- und Brückentechniken bis hin zu Inlaytechniken und Vollkeramikkronen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Keramik-Veneers an.

Der bedingt herausnehmbare Zahnersatz beinhaltet kombinierte Techniken wie Konuskronen, Geschiebe-, Riegel-, Ankersysteme sowie Implantatsuprakonstruktionen. Im herausnehmbaren Zahnersatz stellt Interadent Modellgusstechnik und Totalprothetik zur Verfügung. Nicht zuletzt hat das Unternehmen Aufbissschienen, Laserschweißtechnik sowie Zirkonkronen und -brücken im Angebot.

Das Dentallobor erstellt für jeden einzelnen Zahnersatz ein Konformitäts- und Garantie-Zertifikat. Hier werden alle verwendeten Metalle und Materialien in ihrer Zusammensetzung aufgelistet. Es werden ausschließlich Edelmetalllegierungen der Firmen Argen, Bego, Dentaurm und Gramm Dental verwendet.

Im Bereich Verblendmaterialien setzt das Unternehmen für die Herstellung von Verblendungen in Keramik oder Kunststoff Materialien der Firmen Noritake, Elephant und Shofu ein. Für kombinierten Zahnersatz werden Geschiebe und Konstruktionselemente der Firmen Ceka und ZL-Microdent eingesetzt.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die 1980er Jahre. 1985 wurde das Unternehmen gegründet. Gründer sind der Zahntechnikermeister Helmut Fink und seine Partner.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der schleswig-holsteinischen Stadt Lübeck. Weitere Standorte sind in Berlin, in Chemnitz, in Leipzig sowie im philippinischen Manila beheimatet. InteraDent Zahntechnik Phils. Inc. ist das größte Dental-Labor im Südosten Asiens. (tl)

Chronik

1985 Unternehmensgründung
2004 Übernahme von M+W durch Silverfleet Capital
2011 Übernahme durch Lifco AB

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lifco AB)

Adresse

InteraDent Zahntechnik GmbH

Roggenhorster Str. 7
23556 Lübeck

Telefon: 0451-87985-0
Fax: 0451-87985-20
Web: www.interadent.com

Dr. Tallal Charles Mamisch (41)

Ehemalige:
Marco Muschalik () - bis 11.09.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1985

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRB 8553 HL

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.550.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811261044
Kreis: Lübeck
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Lifco AB (se)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Lifco AB
WKN: A12FKZ (1L3)
ISIN: SE0006370730

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
InteraDent Zahntechnik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro