Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kreiskliniken Unterallgäu Kliniken aus Mindelheim

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

420

Mitarbeiter

Die Kreiskliniken Unterallgäu bestehen seit 2001 aus der Kreisklinik Mindelheim und der Kreisklinik Ottobeuren.

Die Kreisklinik Mindelheim ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und verfügt über 230 Planbetten. Über 400 Mitarbeiter betreuen und versorgen jährlich über 8.000 Patienten.

Die Kreisklinik Ottobeuren verfügt über 135 Betten. Sie ist zugleich auch ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen. Am Standort Ottobeuren befindet sich das Beckenboden-Zentrum sowie das Allgäu Osteoporose Zentrum. (aw)

Chronik

Adresse

Kreiskliniken Unterallgäu
Kreisklinik Mindelheim
Bad Wörishofer Str. 44
87719 Mindelheim

Telefon: 08261-797-0
Fax: 08261-797-7160
Web: www.kreiskliniken-unterallgaeu.de

Franz Huber ()

Ehemalige:
Kreisklinik Ottobeuren, 87724 Ottobeuren
 08332-792-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 420 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet:

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Unterallgäu
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Landkreis Unterallgäu (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kreiskliniken Unterallgäu
Kreisklinik Mindelheim

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro