Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Klinikum Ingolstadt Kliniken aus Ingolstadt

Kommunal

Eigentümer

2004

Gründung

3000

Mitarbeiter

Das Klinikum Ingolstadt ist ein Krankenhaus der Versorgungsstufe III. Es ist das größte Gesundheitszentrum der sogenannten Region 10 und viertgrößtes Krankenhaus im Bundesland Bayern. Die Klinikum Ingolstadt GmbH ist eine gemeinnützige GmbH mit mehreren Tochterunternehmen und der zweitgrößte Arbeitgeber in Ingolstadt.

Das Klinikum Ingolstadt ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München in den Fachbereichen Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin und Psychiatrie. Darüber hinaus ist die Einrichtung in einen internationalen studentischen Austausch eingebunden.

Im Jahr 2010 waren in dem Unternehmen mehr als 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Rund 1.300 Betten waren für die Patienten aufgestellt. 55 Stationen stehen für die Patienten zur Verfügung. Rund 1.600 Babys erblickten das Licht der Welt. 16.000 Operationen wurden insgesamt durchgeführt. Das medizinische Leistungsspektrum verteilt sich auf 20 Fachbereiche. Den Löwenanteil der Abteilungen machen jeweils vier Chirurgische und die Medizinische Klinik aus.

Darüber hinaus verfügt das Klinikum Ingolstadt über eine Frauenklinik, eine Neurochirurgische Klinik, eine Neurologische Klinik und eine Notfallklinik. Ferner bietet die Einrichtung eine orthopädische Klinik, eine Urologische Klinik sowie ein Zentrum für psychische Gesundheit.

Zahlreiche Zentren wie das Kinderzentrum, das Unterleibzentrum, das Komfortpluszentrum, das Brustzentrum oder auch das Darmzentrum ergänzen die große medizinische Bandbreite. Vier Institute runden schließlich das Angebot ab. Hierzu zählen das Institut für Anästhesie und Intensivmedizin, das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie, das Institut für Laboratoriumsmedizin sowie das Institut für Nuklearmedizin.

Die medizinischen Wurzeln gehen zurück bis in die 1970er Jahre. 1977 wurde der Grundstein für das Krankenhaus gelegt. Im März des Jahres 1982 konnten die ersten Patienten im neu gegründeten Klinikum behandelt werden. Bis heute wurde die Einrichtung mehrfach baulich erweitert.

Das Klinikum Ingolstadt befindet sich im Westen der Stadt im Stadtbezirk Friedrichshofen-Hollerstauden. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Ingolstadt)

Adresse

Klinikum Ingolstadt GmbH

Krumenauerstr. 25
85049 Ingolstadt

Telefon: 0841-880-0
Fax: 0841-880-1080
Web: www.klinikum-ingolstadt.de

Alexander Zugsbradl (50)

Ehemalige:
Alten- und Pflegeheim Klinikum Ingolstadt, 85049 Ingolstadt
 0841-880-0

Elisabeth Hospiz Ingolstadt, 85049 Ingolstadt
 0841-880-5000

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 3.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 2004

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRB 3593

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 6.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128601139
Kreis: Ingolstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Stadt Ingolstadt (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Klinikum Ingolstadt GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro