Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Königsee Implantate und Instrumente aus Allendorf

Privat

Eigentümer

1993

Gründung

140

Mitarbeiter

Königsee Implantate ist ein Hersteller von chirurgischen Implantaten und Instrumenten. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf Plattensysteme mit winkelstabiler und variabel winkelstabiler Verschraubung. Diese finden Anwendung in Traumatologie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie.

Neben Produkten für die Humanmedizin offeriert Königsee auch Implantate für die Veterinärmedizin, das heißt für Hunde und Katzen. Über 1.400 Kunden weltweit, davon die meisten Kliniken, kaufen diese Produkte. Firmenhauptsitz ist Allendorf in Thüringen, wo sämtliche Geschäftsvorgänge konzentriert sind.

Das Unternehmen wurde 1993 mit fünf Mitarbeitern gegründet. Fünf Jahre später konnte ein weltweit gültiges Patent für ein Wirbelkörper-Implantat angemeldet werden und Königsee Implantate gewann den Innovationspreis des Landes Thüringen. Es folgte der Ausbau von Produktionskapazitäten sowie die Erschließung internationaler Märkte.

2006 wurde ein neues Firmengebäude eröffnet und 2008 wurde Königsee Implantate zum fünften Mal in Folge unter den Top-100-Unternehmen in Deutschland gelistet. Etwa 140 Mitarbeiter sind inzwischen für die Firma tätig. (jb)

Chronik

Adresse

Königsee Implantate GmbH

Am Sand 4
07426 Allendorf

Telefon: 036738-498-0
Fax: 036738-498-19
Web: www.koenigsee-implantate.de

Frank Orschler (55)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1993

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 204174

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Saalfeld-Rudolstadt
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Orschler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Königsee Implantate GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro