Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Koki Technik Autozulieferer aus Niederwürschnitz

Privat

Eigentümer

1995

Gründung

800

Mitarbeiter

Koki Technik ist ein Unternehmen, das sich auf die Produktion von Schaltgetrieben spezialisiert hat. Die Firma ist ein Entwicklungs- und Systemlieferant für zahlreiche Fahrzeugproduzenten und Getriebehersteller. Die Kunden von Koki Technik sind in erster Linie in der Automobilbranche angesiedelt.

Durch ein komplett ausgestattetes Prüf- und Testfeld kann Koki Technik neben der serienbegleitenden Prüfung, die Entwicklung und Überprüfung von inneren Schaltungen unter simulierten Einsatzbedingungen im Getriebe beziehungsweise Fahrzeug gewährleisten.

Das Produktionssortiment setzt sich unter anderem aus Schaltdomen zusammen. Dabei handelt es sich um einen Bestandteil der Schaltung eines manuellen Schaltgetriebes. Der Leistungsumfang für die Schaltdomentwicklung beinhaltet die Bewertung und Optimierung bestehender Schaltungen, Simulationen und Tests sowie die Integration von Start/Stopp- und Allgang-Sensorik. Hinzu kommt die exakte Auslegung von Rastierkonturen entsprechend der Schalt- und Wählkraftvorgaben durch speziell entwickelte Konturberechnungsprogramme.

Darüber hinaus ist das Unternehmen auf die Herstellung von Schaltgabelsätzen spezialisiert. Der Schaltgabelsatz dient als Baugruppe der inneren Schaltung eines Fahrzeuggetriebes. Koki Technik ist in der Lage, anwendungsoptimierte Materialkombinationen wie Stahl, Messing, Aluminium und Kunststoff zu integrieren.

Auch steht die Anwendung produktspezifischer Herstellprozesse wie Stanzen, Feinstanzen, Tiefziehen, Biegen, Schweißen und Kunststoffspritzgießen im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. Nicht zuletzt wendet Koki Technik spezielle Beschichtungsverfahren an.

Darüber hinaus ist die Firma in Besitz von Laserschweiß- und Schneidanlagen. Mithilfe des Laserlichtmanagements, wie das Tandemschweißverfahren, ist die Firma in der Lage, für Baugruppen mit hoher Präzision, geringe Durchlaufzeiten und rationelle Fertigung zu gewährleisten. Hinzu kommen das Kunststoffspritzen, Messen und Prüfen.

Die Koki-Gruppe kann auf eine 20-jährige Geschichte zurückblicken. 1992 wurde der Produktionsstandort Zwönitz innerhalb der Koki-Gruppe eröffnet. Drei Jahre später kam es zur Gründung von Koki Technik Metallverarbeitung. Im Jahr 2000 startete das Unternehmen als Serienlieferant für innere Schaltungssysteme. 2003 wurde der Geschäftsbereich Koki Technik Transmission Systems ins Leben gerufen.

Während das Jahr 2006 für das Unternehmen durch den Aufbau eines Prüf- und Entwicklungszentrums für innere Schaltungssysteme geprägt war, stand 2008 die Gründung des Tochterunternehmens Best Koki in Indien im Mittelpunkt. 2010 wurde schließlich der Standort Jahnsdorf eröffnet. Ein Highlight im Jahr 2012 war die Eröffnung des Standorts Glauchau.

Ansässig ist die Firma in Niederwürschnitz, das sich südwestlich von Chemnitz befindet. (tl)

Chronik

Adresse

KOKI TECHNIK
Transmission Systems GmbH
Bernd-Beltrame-Str. 7
09399 Niederwürschnitz

Telefon: 037296-764-0
Fax: 037296-764-159
Web: www.kokitechnik-nw.de

Ralph Rumberg (47)
Daniel Sonntag (38)

Ehemalige:
Heinz Futscher () - bis 24.02.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 800 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1995

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 22828

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE235286596
Kreis: Erzgebirgskreis
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Beltrame Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
KOKI TECHNIK
Transmission Systems GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro