Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Krabben Bremer Fischfabriken aus Wurster Nordseeküste

Familien

Eigentümer

1945

Gründung

19

Mitarbeiter

Krabben Bremer ist auf die Verarbeitung und den Handel mit Meeresspezialitäten ausgerichtet.

Im Mittelpunkt stehen dabei Nordseekrabben. Ergänzt wird das Sortiment durch fangfrischen Fisch, durch Räucherfisch und durch Marinaden, Salate und Suppen. Darüber hinaus gibt es auch ein Angebot an tiefgekühlten Fischprodukten wie Riesengarnelen und andere Krusten-, Schalen- und Weichtiere, See- und Zuchtfische, Plattfische und exotische Arten.

Angesiedelt ist Bremer im Nordseebad Dorum an der niedersächsischen Küste. Neben der Verarbeitung der Krabben gibt es dort auch einen Werksverkauf. Im Normalfall werden die Krabben vor Ort tiefgekühlt und dann mit Kühlwagen ausgeliefert. Ein Ladengeschäft unterhält die Firma in Bremerhaven.

Heinrich Bremer machte 1945 einen Großhandel auf, der sich auf die Veredelung von Nordseekrabben spezialisierte. Die Firma befindet sich nach wie vor im Familienbesitz und wird in der dritten Generation geleitet. (sc)

Suche Jobs von Krabben Bremer Fischfabriken aus Wurster Nordseeküste

Chronik

1945 Unternehmensgründung durch Heinrich Bremer

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Fischfabriken

Adresse

Krabben-Bremer GmbH

Blickhausener Landstr. 1
27639 Wurster Nordseeküste

Kreis: Cuxhaven
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 04742-332
Fax: 04742-333
Web: www.krabben-bremer.de

Kontakte

Geschäftsführer
Hans-Gustav Bremer
Hendrik Björn Bremer

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Bremer Dorum Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 19 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1945

Handelsregister:
Amtsgericht Tostedt HRB 110998

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 231.700 Euro
Rechtsform:
UIN: DE116775707