Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Maschinenbau Helmers Maschinenbauer aus Osnabrück

Privat

Eigentümer

1986

Gründung

70

Mitarbeiter

Maschinenbau Helmers ist eine Firma, deren Expertise sowohl in der Fördertechnik als auch in der Edelstahlverarbeitung liegt. Das Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und den Service von Anlagen und Maschinen.

Die von Maschinenbau Helmers hergestellte Fördertechnik sorgt für die Sicherstellung und Verfügbarkeit von Hilfs- oder Zusatzstoffen im Produktionsablauf sowie von Halberzeugnissen oder Gütern jeder Form und Güte. Prozesse zur Überbrückung von Raum werden mit der Helmers-Fördertechnik umgesetzt. Der Fluss der Produkte steht dabei im Zentrum der individuellen Betrachtung.

Die Helmers-Lagertechnik befasst sich mit der innerbetrieblichen Lagerung und professionellen Bereitstellung einer Ware zur weiteren internen Verarbeitung oder zur Auslieferung an Externe sowie zur Kommissionierung. Ebenso übernimmt die Firma den Bereich der Erfassung, durch Zähl-, Mess- und Wiegeeinrichtungen.

Neben dem allgemeinen Maschinenbau und dem Sonderanlagenbau produziert das mittelständisch geprägte Unternehmen Anlagen für die Palettierung, Verpackung und Logistik für die Kisten- und Kartonversorgung. Ebenso fest zum Sortiment zählen Schlacht- und Zerlegeanlagen.

Anwendung finden die Produkte unter anderem in der Nahrungsmittel- und Lebensmittelindustrie sowie in der Allgemeinen Industrie.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Mitte der 1980er Jahren. 1986 wurde Maschinenbau Helmers von Ralph Helmers unter dem Namen Helmers Edelstahlverarbeitung ins Leben gerufen. In den ersten Jahren richtete die Firma ihr Augenmerk in erster Linie darauf, Sondermaschinen herzustellen. Diese wurden insbesondere in der Reinraumtechnik genutzt.

Darüber hinaus produzierte man für die Verarbeitung von Edelstahl spezielle Anlagenteile und man begann damit, kleine Schweine- und Rinderschlachtanlagen herzustellen und zu montieren. Zu einem weiteren Aufgabengebiet des Unternehmens entwickelte sich die Problemstellung der innerbetrieblichen Logistik der Kunden.

Von 2007 an baute das Unternehmen den bis dahin fast ausschließlich im Norddeutschland befindlichen Kundenstamm erheblich aus und verschaffte sich so einen bundesweiten Bekanntheitsgrad.

Das Jahr 2008 stand für Maschinenbau Helmers ganz im Zeichen der Übernahme des insolventen Unternehmens Dörfel Lebensmitteltechnik. So war man in der Lage, sowohl die Produktpalette als auch den Kundenstamm nochmals zu erweitern. Vor allem im Bereich sogenannter Pick- und Kommissionierlager konnte das Unternehmen die Produkte optimieren.

Die Firma ist in der südwestniedersächsischen Stadt Osnabrück angesiedelt. (tl)

Chronik

1986 Gegründet durch Ralph Helmers

Adresse

Helmers Maschinenbau GmbH

Fürstenauer Weg 70
49090 Osnabrück

Telefon: 0541-13902-0
Fax: 0541-13902-11
Web: www.maschinenbau-helmers.de

Ralph Helmers ()
Hubertus Lübbert zur Lage (48)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 70 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1986

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRB 16958

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:
UIN: DE117612959
Kreis: Osnabrück
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Helmers Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Helmers Maschinenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro