Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

E. Michaelis Papiergrosshändler aus Reinbek

Privat

Eigentümer

1804

Gründung

250

Mitarbeiter

E. Michaelis ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Papier, Kartonagen und Digitaldruck richtet. Der Systemanbieter für die gesamte Grafische Industrie bietet rund 70.000 Produkte. Dabei reicht das Spektrum von grafischen Papieren über Office-Lösungen, Kartonagen und Artikeln für die Werbemittelproduktion bis hin zu Digitaldruckmaschinen und Verbrauchsmitteln für den Drucksaal.

Das Produktportfolio umfasst in der Produktsparte Grafische Papiere unter anderem Bilderdruck, Etikettenpapiere, weiße und farbige Naturpapiere, Feinstpapiere sowie Transparentpapiere. Darüber hinaus bietet die Firma, die fester Bestandteil der Igepa-Group ist, Designpapiere, Faltschachtelkartons, Kartei- und Elfenbeinkartons, Geschäftsausstattungspapiere sowie Digitaldruckpapiere.

Die Geburtsstunde des Unternehmens, das heute zu den führenden deutschen Papiergroßhändlern zählt, liegt im Jahr 1804. Eduard Michaelis gründete den Papierladen E. Michaelis in der Hansestadt Hamburg. Im Laufe der Jahre hat sich die Firma zu einer florierenden Großhandlung entwickelt. Dank neuer und vor allem größerer Geschäftsräume war der Papierspezialist fortan in der Lage, sich sukzessive zu vergrößern.

1960 gründete E. Michaelis die Interessengemeinschaft Papier, kurz Igepa. 1962 zog E. Michaelis ins benachbarte Reinbek. Nach einer Niederlassung in Berlin, eröffnete das Unternehmen vier Jahre später zudem einen weiteren Standort in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel.

1977 erwarb das Unternehmen einen dänischen Papiergroßhändler. Highlight im Jahr 2009 war die Übernahme eines ehemaligen Distributionslagers in Kiel-Wellsee. Zudem begann E. Michaelis damit, Kartonagen zu produzieren.

Nach der Gründung der Abteilung Grafische Produkte und Systeme für die Vermarktung von Digitaldrucklösungen im Jahr 2010 kam es zur Übernahme des Lübecker Unternehmens Friedrich W. Beck. Hierbei handelt es sich um ein Systemhaus für Druck- und Medientechnik.

Ein Jahr später übernahm man das Handelsgeschäft der Firma BSG Verpackungen sowie den dänischen Papiergroßhändler CC und Co. Im Jahr 2013 war die Firma - im Rahmen der Gruppe Igepa - an 16 Papiergroßhandlungen in 16 europäischen Ländern beteiligt.

Ansässig ist das Unternehmen E. Michaelis im schleswig-holsteinischen Reinbek. Zudem ist die Firma in Berlin und in Kiel vertreten. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Michaelis Nf. Familien)

Adresse

E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG

Senefelder-Ring 14
21465 Reinbek

Telefon: 040-72777-0
Fax: 040-72777-466
Web: www.emichaelis.de

Alexander Kamenz (40)
Tom Schumacher (42)
Norbert Zimmermann (51)

Ehemalige:
Ralf Kamenz () - bis 06.02.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 in Deutschland
Umsatz: 150 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1804

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRA 1020 RE
Amtsgericht Lübeck HRB 1005 R

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE135507234
Kreis: Stormarn
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Michaelis Nf. Familien (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro