Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Missionsärztliche Klinik in Würzburg Kliniken aus Würzburg

Kirche

Eigentümer

1952

Gründung

594

Mitarbeiter

Ursprünglich wurde die Missionsärztliche Klinik in Würzburg in den 50er Jahren zur Ausbildung von Missionsärzten, Krankenpflegern und Hebammen gegründet, die nach Afrika und Asien gingen. Heute hat die christliche Einrichtung zwar immer noch z. B. die Unterstützung afrikanischer Länder im Blick, ist vor allem aber wichtiger Gesundheitsdienstleister für Würzburg und Umgebung.

Gemeinsam mit der seit 1994 verbundenen Kinderklinik am Mönchberg verfügt das 321-Betten-Krankenhaus über ein umfassendes Spektrum medizinischer Abteilungen. Daneben haben sich besondere Schwerpunkte herausgebildet.

Traditionell ist das Krankenhaus in der Region Nordbayern Anlaufstelle für Tropenkrankheiten. Die Arbeit reicht von der Impfberatung über die stationäre Betreuung in Isolationsbereichen bis zu Forschung und Lehre für die medizinische Fakultät der Universität Würzburg und Partnerschaften mit afrikanischen Gesundheitsdiensten.

Überregionale Bedeutung hat die Klinik bei der Behandlung von Prostataerkrankungen. Die Klinik kann hohe Patientenzahlen vorweisen. Beim Prostatakrebs kommen unterschiedliche Operationsverfahren zum Einsatz, dazu Strahlentherapien von außen sowie von innen durch Injektion strahlender Materialien, Ultraschall- und Hormonentzugsbehandlungen. Die Physiotherapie bietet als Nachsorge auch Beckenbodentraining für Männer an.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thoraxzentrum in Kooperation mit der Universitätsklinik Würzburg. Dort werden nicht nur Lungen- und Bronchialkrebs sondern auch andere Lungen- und Herz-Kreislauferkrankungen über die Abteilungsgrenzen hinweg versorgt. Die Physiotherapeuten beginnen bereits vor operativen Eingriffen mit speziellen Atemtherapien. Allergiker und Asthmatiker stehen ebenso im Blickpunkt.

Zudem ist die Missionsärztliche Klinik Mitglied des Brustzentrums Main-Tauber, dem neben dem Wertheimer Krankenhaus auch weit über 60 Gynäkologen sowie Abteilungen und Dienste angehören, die bei Brustkrebs Unterstützung leisten, z. B. Orthopäden, Radiologen, Onkologen, plastische Chirurgen, Perückenmacher. Schmerzmediziner. In wöchentlichen Tumorkonferenzen beraten die Beteiligten über die geeigneten Therapien.

Neben der Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen der Organe bietet die Abteilung Innere Medizin auch ein Schlaflabor. Wer schlecht schläft, beispielsweise unter der berüchtigten Schlafapnoe mit Atemaussetzern oder dem "Restless Legs Syndrom" leidet, findet hier Hilfe. Ebenso kümmert sich das Schlaflabor um Patienten, die einen deutlich zu hohen Schlafbedarf haben.

Ihre höchsten Fallzahlen kann die chirurgische Abteilung bei unterschiedlichsten minimalinvasiven und großen Eingriffen an Kniegelenken vorweisen. Die Physiotherapie bietet in der Nachsorge eine Gehschule an, auch für Patienten mit künstlichen Kniegelenken.

Einen eigenen Bereich bildet die Kinder- und Jugendmedizin in der angrenzenden Kinderklinik am Mönchberg. Auch hier gibt es Spezialisten für Allergologie und Lungenkrankheiten. Eine eigene Abteilung kümmert sich um die Betreuung chronisch kranker Patienten mit schweren Behinderungen. Für ein besseres Zusammenwirken mit den Eltern bietet die Kinderklinik an, bei noch nicht schulpflichtigen Kindern ein Elternteil kostenfrei mit aufzunehmen und zu verpflegen.

Gesellschafter der Missionsärztlichen Klinik sind mit einem Anteil von 80 Prozent das Missionsärztliche Institut Würzburg und mit einem Anteil von 20 Prozent der Verein Kinderklinik am Mönchberg e.V. (eg)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Katholische Kirche)

Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Rotstern in 99097 Erfurt () Liga Bank in 93055 Regensburg () Caritas Werkstätten Köln in 50827 Köln () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein in 47443 Moers () Schlosswerkstätten Paderborn in 33098 Paderborn () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () Pax-Bank in 50670 Köln () Josefs-Gesellschaft in 50679 Köln () DKM Darlehnskasse Münster in 48143 Münster () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Bank für Kirche und Caritas in 33098 Paderborn () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () Caritas-Krankenhaus St. Josef in 93053 Regensburg () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf in 26871 Papenburg () Bernward Krankenhaus in 31134 Hildesheim () Kath. Hospitalvereinigung Ostwestfalen in 33615 Bielefeld () Kath. Hospitalvereinigung Weser-Egge in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital in 33332 Gütersloh () Eichsfeld Klinikum in 37355 Kleinbartloff () VKKD Kliniken in 40472 Düsseldorf () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () St.-Johannes Hospital Dortmund in 44137 Dortmund () Kath. Krankenhäuser St. Lukas in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Uniklinikum Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Elisabeth Gruppe in 44649 Herne () Kath. Kliniken Ruhrhalbinsel in 45257 Essen () Katholische Kliniken Essen-Nord-West in 45329 Essen () Prosper-Hospital in 45659 Recklinghausen () St. Vincenz-Krankenhaus Datteln in 45711 Datteln () KKRN Marien-Hospital in 45768 Marl () Marienhospital Gelsenkirchen in 45886 Gelsenkirchen () KKEL - Kath. Kliniken Emscher-Lippe in 45899 Gelsenkirchen () Klinikverbund Westmünsterland in 48683 Ahaus () Marien-Hospital Wesel in 46483 Wesel () St. Josef Krankenhaus Moers in 47441 Moers () Kath. Kliniken im Kreis Kleve in 47533 Kleve () CTT Cusanus Trier in 54290 Trier () Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup in 48165 Münster () Christophorus-Kliniken in 48653 Coesfeld () St. Josef-Stift Sendenhorst in 48324 Sendenhorst () Marienhospital Münsterland in 48565 Steinfurt () St. Antonius-Hospital Gronau in 48599 Gronau () Niels-Stensen-Kliniken in 49124 Georgsmarienhütte ()

Adresse

Missionsärztliche Klinik gGmbH

Salvatorstr. 7
97074 Würzburg

Telefon: 0931-791-0
Fax: 0931-791-2453
Web: missioklinik.de

Volker Sauer (54)

Ehemalige:
Dieter Radler ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 594 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1952

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRB 4895

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.292 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Würzburg (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Katholische Kirche (de)
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Missionsärztliche Klinik gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro