Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nestler Abbruchunternehmen aus Dresden

Privat

Eigentümer

1908

Gründung

200

Mitarbeiter

Nestler ist ein Dienstleistungs- und Bauunternehmen, das sich auf die Bereiche Container, Tiefbau, Abriss und Schüttgut spezialisiert hat. Die Firma verfügt über ein großes Spektrum an Baggern, Radladern, Sieb-, Brecher- und Aufbereitungsanlagen.

Das Unternehmen bietet bei der Bereitstellung, Leerung und Abholung von Abfallbehältern ein großes Spektrum an Containern. Die Containergrößen reichen von einem Kubikmeter bis zu 33 Kubikmetern. Des Weiteren hat das Unternehmen Spezialcontainer, mit Deckel, Klappe oder auch kranbare Container im Angebot.

Das Unternehmen kann einen großen Fuhrpark vorweisen. Dazu zählen mehr als 75 LKW-Einheiten, zahlreiche Bagger, Radlader und Aufbereitungsanlagen. Darüber hinaus verfügt Nestler über Multicars mit einem Containervolumen von einem bis zu 2,5 Kubikmetern sowie über Pressmüllfahrzeuge. Ebenfalls bietet Nestler Absetzer mit einem Transportvolumen von 10 Kubikmetern, Abroller mit einem Transportvolumen von bis zu 40 Kubikmetern und Vierachser mit einem Transportvolumen von 15 Kubikmetern.

Abgerundet wird das Spektrum durch Schüttgutsattel, die auch für den Fernverkehr geeignet sind, mit einem Transportvolumen von bis zu 26 Kubikmetern und Walking Floors. Diese eignen sich in erster Linie für Stück- und Schüttgut sowie für Palettenware. Als Winterdienstfahrzeuge nutzt das Unternehmen Multicars und Großräumfahrzeuge.

Die Anfänge der Firma Nestler erstrecken sich zurück bis ins frühe 20. Jahrhundert.
Das Unternehmen wurde im Jahr 1908 von Paul Nestler ins Leben gerufen. Von Beginn an standen der Transport von Baustoffen und die Abfuhr von Müll und Bauschutt im Mittelpunkt des unternehmerischen Wirkens.

Während der Epoche der Deutschen Demokratischen Republik konnte das Unternehmen lediglich auf einen kleinen Fuhrpark, der aus drei Zugmaschinen und 15 Kipphängern bestand, zurückgreifen.

Nach der politischen Wende modernisierte Nestler seinen Fuhrpark von Grund auf. Das Unternehmen baute einen Containerdienst auf. Schon im Jahr 1993 konnte das Familienunternehmen bereits 15 Fahrzeuge und 380 Container vorweisen. Zudem zog das Unternehmen in das neue Firmengelände Straße des 17. Juni.

Ein entscheidender Meilenstein in der Firmengeschichte war 1993 die Umwandlung in die H. Nestler GmbH und Co. KG. Zwei Jahre später kam es zur Inbetriebnahme des Standortes Dresden Nord. 1998 erweiterte das Unternehmen sein Tätigkeitsfeld um den Tiefbau.

Beheimat ist das Unternehmen Nestler in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. (tl)

Chronik

Adresse

H. Nestler GmbH & Co. KG

Sachsenwerkstr. 31
01257 Dresden

Telefon: 0351-20785-0
Fax: 0351-20785-55
Web: www.nestleronline.de

Mario Nestler ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1908

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRA 3819
Amtsgericht Dresden HRB 17690

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE173317155
Kreis: Dresden
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Nestler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
H. Nestler GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro