Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Neue Osnabrücker Zeitung aus Osnabrück

Privat

Eigentümer

1967

Gründung

532

Mitarbeiter

Die Neue Osnabrücker Zeitung ist mit insgesamt zwölf Regional- und Lokalausgaben die zweitgrößte Tageszeitung Niedersachsens.

Gründungsherausgeber der Neuen Osnabrücker Zeitung waren Leo Victor Fromm und Elisabeth Elstermann. Die Zeitung entstand 1967 durch Fusion der beiden Osnabrücker Tageszeitungen Neue Tagespost und Osnabrücker Tageblatt. ()

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Fromm Osnabrück Familie)

Adresse

Neue Osnabrücker Zeitung
GmbH & Co. KG
Breiter Gang 10-16
49074 Osnabrück

Telefon: 0541-310-0
Fax: 0541-310-760
Web: www.noz.de

Joachim Liebler (52)
Axel Gleie (60)

Ehemalige:
Laurence Mehl () - bis 22.06.2016
Axel Gleie ()
Christoph Niemöller ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 532 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1967

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRA 3551
Amtsgericht Osnabrück HRB 1282

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE117662907
Kreis: Osnabrück
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Fromm Osnabrück Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Neue Osnabrücker Zeitung
GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro