Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Nutrichem Diät+Pharma
Pharmaindustrie aus Roth
Download Unternehmensprofil

> 295 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1977 Gründung

> Familien Eigentümer

Nutrichem diät+pharma GmbH

Am Espan 1-3

91154 Roth

Kreis: Roth

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 09171-803-01

Fax: 09171-803-150

Web: nutrichem.de

Gesellschafter

Braun Melsungen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Nürnberg HRB 6908
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.300.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE133530741

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Hans-Otto Maier
Angelika Müller
Nutrichem ist Entwickler und Lohnhersteller im Bereich künstlicher Ernährung, Nahrungsergänzungen und Sportlernahrung.

Nutrichem produziert im Auftrag nationaler und internationaler Kunden Nahrung für Menschen mit spezifischen Bedürfnissen. Nutrichem fertigt nicht nur diese Spezialnahrung sondern kann auch bei Bedarf für Verpackung, Lagerung und die Distribution gebucht werden.

1977 wurde Nutrichem als Rohstoffhandelsunternehmen für die pharmazeutische Industrie gegründet. 1979 begann die Produktion von oralen Rehydrationslösungen für Hilfsorganisationen wie UNICEF und die WHO. Durch diese elektrolythaltigen Getränke wurden die Organisationsmitarbeiter in heißen Einsatzgebieten vor dem Austrocknen bewahrt. 1980 startete Nutrichem mit der Produktion enteraler, das heißt künstlicher Ernährung für Krankenhäuser. 1982 stieg Nutrichem in den Markt für Sportnahrung ein: Gründung der Firma Inko Deutschland und weiterer Vertriebsorganisationen in Österreich, Frankreich und der Schweiz.

1983 entwicklte Nutrichem eine Technologie zur Produktion von flüssigen Oligopeptiddiäten für spezielle Erkrankungen. Ab 1989 Partnerschaft mit der japanischen Firma SSP und Beginn der Vermarktung von enteraler Ernährung in Japan. 1990 erfolgte die Übernahme der Hansepharm. 1998 begann die Produktion einer neuen Weichpackung für enterale Ernährung im Doppelbeutel, NutriBag. 2002 Beginn der aseptischen Produktion des patentierten Standbeutels und 2005 Beginn der Trinkampullenfertigung. Seit 2012 gehört Nutrichem zur B. Braun aus Melsungen.

Die Nutrichem hat zwei Tochterfirmen, eine davon im Bereich Nahrungsergänzung sowie die zweite im Bereich Sporternährung.

Die Tochterfirmen von Nutrichem sind:
  • im Bereich Sporternährung:
Inko GmbH, Deutschland
Inko Sports AG, Schweiz
Inko S.A., Frankreich
  • im Bereich Nahrungsergänzung:
Hansepharm GmbH & Co. KG (aw)


Suche Jobs von Nutrichem Diät+Pharma
Pharmaindustrie aus Roth

Chronik

1977 Unternehmensgründung
2012 Übernahme durch Braun Melsungen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Pharmaindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.80.160.29 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog