Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

PFW Aerospace Flugzeugbauer aus Speyer

Konzern

Eigentümer

1913

Gründung

1506

Mitarbeiter

Die Pfalzflugzeugwerke (PFW) zählen bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb hochpräziser Bauteile für die Luft- und Raumfahrtindustrie zu den Marktführern. Das Unternehmen beliefert auch Airbus und Boing.

Die Tochtergesellschaft Garner CAD Technic in Oberpfaffenhofen hat sich auf computergestützte Ingenieur-Design-Dienstleistungen in der Luftfahrtindustrie spezialisiert hat. Die Arbeiten reichen von Einzelsystemen bis zum kompletten Flugzeug.

Gegründet wurde das Unternehmen 1913 von Alfred Eversbusch zum Bau von Militärflugzeugen als Pfalz-Flugzeugwerke. Ab 1937 Flugwerke Saarpfalz. Schwerpunkt war die Instandsetzung und Umrüstung von Flugzeugen. Zum Ende des Krieges waren dort etwa 1.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Ab 1955 baute Ernst Heinkel seinen Heinkel-Kabinenrollern. Da seine Fertigungskapazitäten nicht ausreichten kaufte er 1956 das Werk Speyer. 1964 fusionierten die Reste der einst legendären Flugzeughersteller Heinkel, Focke Wulf and Weser Flugzeugbau zu VFW (Vereinigte Flugtechnische Werke). Das Werk in Speyer war am Bau der Transall C-160 beteiligt. 1983 kaufte MBB (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) das Werk. Ab 1991 hieß MBB dann Deutsche Airbus. Seit 1997 heißt das Werk wieder Pfalz- Flugzeugwerke GmbH (PFW). ()

Chronik

1913 Gegründet als Pfalz-Flugzeugwerke
1932 Betriebseinstellung
1937 Neugründung als Flugwerke Saarpfalz
1955 Ernst Heinkel startet mit dem Bau von Kabinenrollern
1958 Ernst Heinkel Flugzeugbau GmbH
1964 Fusion von Heinkel, Focke Wulf und Weser Flugzeugbau zu VFW
1983 Übernahme durch MBB
1991 MBB wird zu Deutsche Airbus
1997 MBO und Umbenennung in Pfalz-Flugzeugwerke
2001 Übernahme durch den amerikanischen Investor Safeguard
2006 Teilübernahme der Garner CAD Technic
2006 Umfirmierung zu PFW Aerospace AG
2009 Übernahme der Garner CAD Technic
2011 Erneute Mehrheitsbeteiligung von Airbus

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Airbus)

News zu PFW Aerospace Flugzeugbauer aus Speyer

Adresse

PFW Aerospace GmbH

Am Neuen Rheinhafen 10
67346 Speyer

Telefon: 06232-616-0
Fax: 06232-616-4204
Web: www.pfw.de

Jordi Boto (47)
Mark Landmann (41)
Dr. Ulrich Weber (57)

Ehemalige:
Thorsten Fischer () - bis 21.03.2016
Peter Marr () - bis 29.08.2014
Gerd Wionski ()
Rüdiger Fox ()
PFW Engineering CAD GmbH, 82234 Wessling
 08153-9313-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.506 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1913

Handelsregister:
Amtsgericht Ludwigshafen a.Rhein (Ludwig HRB 63432

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 7.669.500 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812125981
Kreis: Speyer
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Airbus (de/fr)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Airbus
WKN: 938914 (EAD)
ISIN: NL0000235190

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
PFW Aerospace GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro