Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Procter & Gamble (P&G)
aus Schwalbach am Taunus
Download Unternehmensprofil

> 15000 Mitarbeiter

> Umsatz: 2.900 Mio. Euro (2018)

> 1837 Gründung

> Konzern Eigentümer

Procter & Gamble Germany

GmbH & Co Operations oHG

Sulzbacher Str. 40

65824 Schwalbach am Taunus

Kreis: Main-Taunus-Kreis

Region:

Bundesland: Hessen

Werk Rothenkirchen

08237 Rothenkirchen

037462-620


Werk Berlin

12099 Berlin

030-7564-0


Wella Hünfeld

36088 Hünfeld

06652-7934-0


Werk Köln-Bickendorf

50827 Köln

0221-5728-300


Werk Euskirchen

53881 Euskirchen

02251-12-0


Werk Kronberg

61476 Kronberg

06173-30-0


P&G Service GmbH

64274 Darmstadt

06151-34-0


Distribution Center Weiterstadt

64331 Weiterstadt

06151-340


Werk Groß-Gerau

64521 Groß-Gerau

06152-90-01


Werk Worms

67547 Worms

06241-404-0


Werk Crailsheim

74564 Crailsheim

07951-34-0


Werk Walldürn

74731 Walldürn

06282-683832


Werk Marktheidenfeld

97828 Marktheidenfeld

09391-28-0

Telefon: 06196-89-01

Fax: 06196-89-4929

Web: de.pg.com

Gesellschafter

Procter & Gamble (USA)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Procter & Gamble Corp.
WKN: 852062 (PRG)
ISIN: US7427181091

Handelsregister

Amtsgericht Königstein HRA 2867
Amtsgericht Königstein HRB 6110
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE813714040

Kontakte

Geschäftsführer
Janis Bauer
Bettina Buschhoff
Franz-Olaf Kallerhoff
Procter & Gamble, kurz P&G, ist einer der größten Markenhersteller weltweit.

Mit vielen Marken ist P&G Marktführer. Das Unternehmen bietet Produkte aus den Bereichen:
  • Schönheit
  • Hygiene und Babypflege
  • Gesundheit
  • Tiernahrung
  • Haushalt
  • Snacks

  • SCHÖNHEIT
Der Bereich Schönheit, bei P&G auch Beauty genannt, umfasst Haarpflege, Rasur und Parfums. In Deutschland ist dieser Bereich vor allem durch die Übernahme der Darmstädter Wella AG gewachsen. Wella hatte zuvor noch den Kölner Parfümhersteller Muehlhens (4711) übernommen.

Bei der Haarpflege werden Shampoos wie Head & Shoulders und Haarpflegeprodukte wie Vidal Sasson vertrieben. Außerdem kommen die Produkte von Wella hinzu. Diese richten sich sowohl an den Endverbraucher als auch an den professionellen Kunden wie Friseure. Diesen wird ein komplettes Programm geboten - von speziell auf den Salonbedarf abgestimmten Produkten, über Scheren und technische Geräte bis hin zu Saloneinrichtung und einem umfangreichen Service- und Ausbildungsangebot. Der Wella-Standort in Darmstadt soll 2014 geschlossen und die Mitarbeiter auf die Standorte Schwalbach und Kronberg verteilt werden. Bestehen bleibt aber der Wella-Standort in Hünfeld. Dort werden Haarkosmetik-Produkte und haarkosmetische Aerosole hergestellt.

Die Aktivitäten in der Rasur splitten sich auf in die Nassrasur mit Marke Gillette und in die elektrische Rasur mit der Marke Braun. Nassrasierer werden seit 1937 in Berlin produziert. Das Werk dort ist nach dem Stammwerk in Boston das zweitgrößte Werk für Rasierklingen von Gillette. Die Elektrorasierer kommen seit 1964 aus Kronberg. Scherfolienrasierer und Epiliergeräte kommen aus Walldürn.

Bei Parfums wird nach Vertriebskanälen unterschieden. Der Mass Market in Kaufhäusern und Drogerien wird mit Parfums wie Irisch Moos, Puma oder Sumatra Rain beliefert. Parfümerien erhalten die bekannten Marken wie Laura Biagiotti, Dolce & Gabbana oder Hugo Boss. Produziert wird in Köln-Bickendorf.

  • HYGIENE UND BABYPFLEGE
Der Bereich Hygiene und Babypflege umfasst zum einen die Windeln der Marke Pampers und zum anderen Slipeinlagen für Frauen. Die Idee zu einer Wegwerfwindel kam der Amerikanerin Marion Donovan Anfang der 50er Jahre. Sie meldete ihre Idee zum Patent an. 1957 kaufte Procter & Gamble die Chamin Paper Company in Green Bay, Wisconsin und beauftragte Victor Mills mit der Entwicklung der richtigen Papiersparte für die Windeln. 1961 kam dann die erste Pampers auf den amerikanischen Markt. In Deutschland gibt es Pampers aber erst seit 1973.

Produziert werden die Windeln seit 1976 in Euskirchen, wo sich auch das deutsche Logistikzentrum für P&G Produkte befindet. Die Slipeinlagen kommen aus Crailsheim. Das Werk wurde ursprünglich zur Produktion von Windeln gebaut.

  • GESUNDHEIT
Der Bereich Gesundheit umfasst Zahnpflegeprodukte, Hustenbonbons und verschreibungspflichtige Medikamente. Für Leute mit Zähnen werden Zahnpasta und Zahnbürsten hergestellt. Für Leute ohne Zähne gibt es Blend-a-Dent Haftcreme. Zahnbürsten, normal und elektrisch kommen aus Marktheidenfeld. Die dazugehörige Zahnpasta kommt seit 1964 aus Groß-Gerau. Genauso wie das Selbstmedikationsmittel Wick.

  • TIERNAHRUNG
Der Bereich Tiernahrung umfasst die Marken Iams und Eukanuba. Katzenfutter und Hundefutter. Produziert werden diese Produkte im Gegensatz zu vielen anderen Produkten von P&G nicht in Deutschland.

  • HAUSHALT
Der Bereich Haushalt ist einer der größten Bereiche bei P&G mit einer großen Zahl bekannter Marken. Der Bereich umfasst Waschmittel, Haushaltsreiniger und Batterien. Bei Waschmitteln hat P&G mit Ariel und Lenor zwei starke Marken. Bei Haushaltsmitteln sind es Meister Propper, Vizir und Antikal. Dazu kommen noch Batterien der Marke Duracell.

Produziert werden die Produkte in ausländischen Werken oder bei Kontraktherstellern wie Hansa-Chemie. Vorprodukte stammen auch aus dem Werk in Worms, in dem seit 1964 auch industrielle Parfüme hergestellt werden.

  • SNACKS
Mit der Marke Pringles versucht P&G auch im Bereich Snacks Fuß zu fassen in Deutschland.


P&G produziert einen Großteil seiner Marken in Deutschland. Mit Ausnahme von Tierfutter und einigen Parfums wird der überwiegende Teil der Marken in Deutschland hergestellt. Die dafür benötigten Werke stammen überwiegend aus Übernahmen. Darüber hinaus sind in drei Innovationszentren rund 1.000 Mitarbeitern in Forschung und Entwicklung tätig.

Procter & Gamble wurde von William Procter und James Gamble 1837 in Cincinnati gegründet. Dort befindet sich noch heute der Firmensitz. William Procter war ein Kerzenzieher aus England und James Gamble ein aus Irland stammender Seifensieder. In Deutschland ist der amerikanische Markenartikler seit 1960. Wobei das Wachstum hier im Wesentlichen aus Übernahmen resultierte:
  • 1987 Blendax, 1932 in Mainz gegründet
  • 1991 Betrix, in den USA
  • 1994 Vereinigte Papierwerke mit der Marke Tempo
  • 2003 Wella, 1880 von Franz Ströher gegründet

Von der Marke Tempo hat sich P&G mittlerweile getrennt. Diese wird nun von dem schwedischen Konzern SCA produziert und vertrieben. Genauso erging es einigen kleineren Marken wie Yardley oder Herbal Essence. (sd)

Wesentliche Mitbewerber von Procter & Gamble (P&G)
aus Schwalbach am Taunus
sind Guhl Ikebana, Henkel, L'Oréal, Reckitt Benckiser, Unilever.


Suche Jobs von Procter & Gamble (P&G)
aus Schwalbach am Taunus

Chronik

1837 Gegründet von William Procter und James Gamble
1880 Franz Ströher gründet Wella
1901 King C. Gillette beginnt mit der Herstellung von Rasierwerkzeug
1921 Max Braun eröffnet eine Werkstatt für Apparatebau
1931 Übernahme der Roth-Büchner AG durch Gillette
1932 Gründung von Blendax in Mainz
1954 Produktuonsbeginn für Rasierapparate in Walldürn
1957 Übernahme der Chamin Paper Company in Green Bay
1960 Gründung von P&G Deutschland
1961 Markteinführung von Pampers in den USA
1962 Markteinführung Fairy
1963 Markteinführung Lenor
1963 Produktionsbeginn in Worms
1965 Markteinführung Dash
1967 Markteinführung Meister Proper und Ariel
1968 Klementine wird mit "Nicht nur sauber sondern rein"
1970 Umzug der Hauptverwaltung von Frankfurt nach Schwalbach
1973 Markteinführung von Pampers in Deutschland
1976 Produktionsbeginn im Windelwerk Euskirchen
1981 Markteinführung Vizir
1981 Produktionsbeginn im Windelwerk Crailsheim
1982 Markteinführung head&shoulders
1984 Übernahme des Orangensaftherstellers Dittmeyer
1985 Übernahme von Richardson-Vicks
1987 Übernahme von Blendax
1991 Markteinführung Always Damenbinden
1991 Übernahme von Max Factor & Ellen Betrix
1992 Markteinführung Fairy Ultra
1994 Markteinführung Alldays und Pantene
1994 Übernahme Vereinigte Papierwerke mit der Marke Tempo
1998 Verkauf der Marken Kamill, Cliff & Credo an Burnus
1998 Verkauf von Valensina
1999 Übernahme des Tiernahrungsherstellers IAMS
2000 Markteinführung Swiffer
2001 Übernahme von Clairol mit der Marke Herbal Essences
2003 Übernahme von Wella
2004 Verkauf von Punica an den Finanzinvestor C.W. Chields
2005 Übernahme von Gillette durch P&G
2005 Verkauf der Marken Rei (in der Tube) und Sanso
2007 P&G verkauft die Marke Tempo an SCA
2010 Übernahme der Marke Ambi-Pur von Sara Lee
2012 Verkauf von Pringels an Kelloggs
2013 Kartellamtsstrafe wegen verbotener Preisabsprachen
2014 Schliessung des Wella-Standortes in Darmstadt
2014 Verkauf der Marke Duracell an Berkshire Hathaway
2014 Verkauf der Sparte Tiernahrung an Spectrum Brands

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Haushaltschemie/Körperhygiene

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.188.251 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog