Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Unilever Lebensmittelhersteller aus Hamburg

Konzern

Eigentümer

1888

Gründung

1000-4999

Mitarbeiter

Unilever ist ein weltweiter Hersteller von hochwertigen Markenartikeln für den täglichen Bedarf von Endverbrauchern mit den Geschäftsfeldern Food und Home and Personal Care.

Im Bereich Food ist Unilever ein führender Lebensmittelhersteller in Deutschland. Vormals Unilever Bestfoods und Langnese Iglo. Im Bereich Home and Personal Care führender Anbieter von Markenartikeln in den Bereichen Deodorant, Körperpflege und Haushaltspflege.

Europaweit produziert Unilever in 19 Fabriken. In Deutschland produziert Unilever Waschmittel in Mannheim, Knorr-Produkte in Heilbronn, Fertiggerichte in Auerbach, Körperpflegeprodukte in Buxtehude, Margarine in Pratau und Lebensmittel in Ansbach (Fleischnummer EV 36). Dazu kommt noch eine Eisfabrik in Heppenheim und das Kartoffelveredelungswerk von Pfanni in Stavenhagen. Die Hauptverwaltung von Unilever soll im Dezember 2008 in ein neues Verwaltungsgebäude in der Hafencity ziehen.


Knorr
Die Marke Knorr gibt es seit 1889 und ist eine der bekanntesten Marken für Fertiggerichte. Das Unternehmen wurde 1838 von Carl Heinrich Theodor Knorr in Heilbronn gegründet, wo sich auch noch immer die Produktion befindet.

Langnese
Die Marke Langnese ist eine der bekanntesten Marken für Impulseis. Bekannte Produkte sind Magnum, Nogger, Cornetto und Solero. Das Eis wird auch oft in Kinos verkauft.

Maizena
Die Marke Maizena wurde 1916 in Hamburg von dem US-amerikanischen CPC-Konzern gegründet. Maizena ist ein aus Mais gewonnenes Stärkemehl, das zum Binden und Andicken von Suppen, Saucen und Desserts oder Fondues verwendet wird. 1998 wurde Maizena in Bestfoods umbenannt und im Herbst 2000 in Unilever.

Mazola
Die Marke Mazola gibt es seit 1958. Es ist eine der bekanntesten Marken für Pflanzenöl.

Mondamin
Die Mondamin Feine Speisestärke wurde bereits 1896 eingeführt. Mondamin ist der ein aztekischer Gott und Schutzpatron des Maisanbaus. Neben Soßenbinder werden unter der Marke Mondamin mittlerweile auch Grießbrei und Milchreis verkauft.

Pfanni
Unter der Marke Pfanni werden Kartoffelprodukte wie Knödel, Klöße, Gnocchi und Kartoffel Püree verkauft. Die Marke gibt es seit 1949.

Die Marke Bertolli wurde im Juli 2008 für 630 Millionen Euro an den spanische Lebensmittelhersteller Grupo SOS verkauft. Unilever hält allerdings weiterhin die Markenrechte an Bertolli für Tiefkühlmahlzeiten, Margarine und Pastasaucen.


Marken aus dem Bereich Home and Personal Care:

Axe
Das Deo Axe gibt es seit 1983. Bekannt geworden ist Axe hauptsächlich als Deo mittlerweile gibt es Axe auch als Duschgel auf dem Markt.

Coral
Das Waschmittel Coral eignet sich vor allem für farbenfrohe bunte Wäsche. Die Marke Coral gibt es seit 1964, allerdings früher unter dem Namen Korall.

Domestos
Die Marke Doemstos ist eine der bekanntesten Marken für WC-Reiniger. Die Marke gibt es seit 1977.

Dove
Die Marke Dove gibt es seit 1957. Aus einer Seife wurde eine ganze Serie von Produkten für die Körperpflege der Frau.

Kuschelweich
Das Waschmittel Kuschelweich ist ein Weichspüler, der die Wäsche schonend behandelt. Die Marke gibt es seit 1971.

Rexona
Die 1953 eingeführte Marke Rexona steht für Deos, die einen langanhaltenden Schutz vor Achselnässe und Körpergeruch bieten.

Signal
Die Marke Signal war 1961 die erste Zahnpasta mit Streifen. Die roten Streifen sorgen für eine spezielle Mundwasserwirkung. 1956 kaufte Unilever von Marrafino in Amerika die Lizenzrechte für die Herstellung gestreifter Zahnpasten.

Sunil
Die Marke wurde 1955 als Universalwaschmittel eingeführt.

Viss
Die 1976 eingeführte Marke Viss steht für eine breite Reihe an Reinigungsmitteln: Badreiniger, Scheuermilch, Active Gel, Glasreiniger und Powerreiniger.

Duschdas
Die Marke wurde 1973 eingeführt und gehörte bis 2009 zu Sara Lee. Seit 1999 ist die Marke Marktführer im Segment Showergel.

Badedas
Die 1957 eingeführte Marke ist der Klassiker unter den Schaumbädern. Sie löste als komfortablere Alternative Seife und Bürste ab. Die Marke gehörte bis 2009 zu Sara Lee.


Die Ursprungsfirma wurde 1888 von den Niederländern Jurgens und Van den Bergh unter dem Namen Margarine Union als erste Margarinefabrik auf deutschem Boden gegründet. Später kam die von dem Briten William Hesketh Lever in Mannheim-Rheinau als Sunlicht-Seifenfabrik AG gegründete Firma Lever hinzu. Danach folgten noch die als Importfirma für dänisches Eis am Stiel gegründete und 1936 übernommene Firma Langnese, die als Parfümerie Elida AG in Leipzig von der tschechischen Georg Schicht AG gegründete Firma Elida und die Nordsee, ein Fisch-Spezialist und der bei der Gründung Solo Feinfrost hieß.


Im September 2009 hat Unilever das Körperpflegegeschäft von Sara Lee für 1,275 Milliarden Euro übernommen und damit sein Portfolio um die Marken Badedas, Duschdas und Sanex erweitert. (sd)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Henkel, Mondelez, Dr. Oetker, Procter & Gamble (P&G), Froneri Schöller.

Chronik

1888 Die Butterhändler Jurgens und Van den Bergh bauen Margarinefabriken
1899 William Hesketh Lever gründet in Mannheim die Sunlicht-Seifenfabrik AG
1914 Lever verkauft seine Fabrik an die Süddeutsche Diskonto-Gesellschaft
1924 Lever kauft seine Fabrik in Mannheim zurück
1927 Die Familien Jurgens und Van den Berg verschmelzen zur Margarine Unie
1927 Karl Rolf Seyferth gründet Langnese
1928 Übernahme der Georg Schicht AG durch die Margarine Unie
1929 Fusion Margarine Margarine Unie/Union und Lever Brothers zu Unilever
1932 Übernahme des Parfümhersteller Elida
1935 Übernahme Nordsee, Langnese und anderer Fabriken
1939 Gründung von Solo Feinfrost
1945 Verlegung der Hauptverwaltung nach Hamburg
1963 Umzug in das Unilever-Hochhaus
1981 Verkauf der Werbeagentur Lintas
1981 Verkauf der Ölmühlen Thörl und Spyck
1991 Verkauf der 4P Verpackungsgruppe
1997 Verkauf des Chemiegeschäftes (Unichema, National Starch und Quest)
1997 Verkauf des Filialgeschäftes Nordsee
2000 Übernahme von Bestfoods, Ben & Jerry's und Slim Fast
2001 Verkauf von DiverseyLever an Johnson Wax Professional
2004 Verkauf der Marken Livio, Becht?s, Biskin und Palmin
2005 Verkauf der Marke Dextro Energy an Zertus
2006 Verkauf des Tiefkühlkost-Geschäfts an Permira
2008 Verkauf der Olivenölmarke Bertolli
2009 Übernahme TIGI-Haarpflege
2009 Umzug der Verwaltung an den Strandkai 1 in der Hamburger HafenCity
2010 Übernahme der Marken Duschdas und badedas
2011 Übernahme der Haarpflege-Marken Tigi und Toni & Guy
2013 Kartellamtsstrafe wegen verbotener Preisabsprachen
2014 Unilever verkauft Bifi an Jack Link?s
2017 Verkauf von Rama und Becel an KKR

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Lebensmittelhersteller

News zu Unilever Lebensmittelhersteller aus Hamburg

Weitere Links


1. Ebene

Funktion Name
Geschäftsführer Werner Ulrich Gritzuhn

2. Ebene *1

Leiter Einkauf *****
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Adresse

Unilever Deutschland Holding GmbH

Strandkai 1
20457 Hamburg

Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Telefon: 040-3493-0
Fax: 040-3547-42
Web: www.unilever.de

Werk Auerbach, 08209 Auerbach
 03744-257-0

Werk Stavenhagen, 17153 Stavenhagen
 039954-330

Werk Buxtehude, 21614 Buxtehude
 04161-702-0

Eisfabrik Heppenheim, 64646 Heppenheim
 06252-707-01

Werk Mannheim, 68219 Mannheim
 0621-8094-0

Werk Heilbronn, 74074 Heilbronn
 07131-501-1

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Unilever (Niederlande)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Unilever N.V.
WKN: A0JMZB (UNI3)
ISIN: NL0000009355

Mitarbeiter: 1.000 - 4999
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1888

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 91830

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 83.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE238475725