Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Randstad Zeitarbeitsfirmen aus Eschborn

Konzern

Eigentümer

1968

Gründung

62600

Mitarbeiter

Randstad ist ein Personaldienstleistungsunternehmen, das vor allem in der Zeitarbeit und Personalvermittlung tätig ist. Zu den angebotenen Leistungen zählen darüber hinaus unter anderem:
  • Outsourcing
  • Rekrutierung und Einweisung von Mitarbeitern
  • Beratung bei Personalplanung und Projektabwicklung
  • Koordination von Mitarbeitern

Aufgeteilt sind diese Dienste auf verschiedene Geschäftsbereiche, die sich Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services nennen. Branchen, auf die sich Randstad spezialisiert hat, sind Finanzen, Logistik, Energie und Schiffbau, Medizintechnik und der Callcenter-Bereich. Zur Ranstad-Holding zählen Tochterunternehmen wie Gulp Information Service, Team BS-Betriebsservice oder die Personalberatung Management Angels.

Randstad hat seinen Hauptsitz in Diemen bei Amsterdam und ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Niederlassungen gibt es in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Spanien, Portugal, Polen, Ungarn sowie in den USA und Kanada. Auf dem Gebiet der Zeitarbeit ist Randstad in Deutschland mit rund 66.000 Mitarbeitern und etwa 600 Niederlassungen Marktführer.

Gegründet wurde Randstad 1960 im gleichnamigen Ballungsgebiet in den westlichen Niederlanden bei Amsterdam von Fritz Goldschmeding, damals Student. Bereits zehn Jahre später gab es 32 Niederlassungen in vier Ländern. 1996 arbeiteten 16.000 Randstad-Mitarbeiter bei den olympischen Sommerspielen in Atlanta. Nach beständiger Expansion, Fusionen sowie Übernahmen von Firmen wie Team BS, Vedior, Bindan und Timepower zählt Randstad heute zum weltweit zweitgrößten Personaldienstleister.

Im Jahr 2000 hat Randstad mit der Gewerkschaft Verdi einen Tarifvertrag vereinbart, der später als Grundlage in der gesamten Zeitarbeitsbranche verwendet wurde. Das Unternehmen rühmt sich damit, einen Betriebsrat zu unterhalten. In einer firmeneigenen Akademie werden Mitarbeiter unterrichtet und es gibt eine Stiftung, die Projekte zur Weiterentwicklung der Arbeitswelt fördert. (jb)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Adecco, Manpower.

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Randstad Holding)

Adresse

Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Helfmann-Park 8
65760 Eschborn

Telefon: 06196-408-0
Fax: 06196-408-2538
Web: www.randstad.de

Eckard Gatzke ()
Angela Acke (47)
Heide Franken ()
Olaf Harbert (46)
Jan Ole Schneider (52)
Susanne Wißfeld (45)
Sylvio Sperling ()

Ehemalige:
Angela Acke ()
Eckard Gatzke ()
Heide Franken ()
Dr. Heide-Lore Knof ()
Jan-Ole Schneider ()
Olaf Harbert ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 62.600 in Deutschland
Umsatz: 1.880 Mio. Euro (2013)
Filialen: 500
Gegründet: 1968

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRA 30640

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE123047934
Kreis: Main-Taunus-Kreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Randstad Holding (nl)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Randstad Holding NV
WKN: 879309 (RSH)
ISIN: NL0000379121

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro