Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rhenser Mineralbrunnen Getränkeindustrie aus Rhens

Privat

Eigentümer

1857

Gründung

100

Mitarbeiter

Der Rhenser Mineralbrunnen ist ein größerer Brunnenbetrieb.

Die Quelle wurde bereits 1577 urkundlich erwähnt und 1857 neu erschlossen. 1922 erfolgte die Umwandlung in eine AG.

Von 1974 bis 2006 gehörte der Mineralbrunnen zum Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé. Im Rahmen eines Management-Buy-outs wurde das Unternehmen an die ehemaligen Nestlé-Vorstände Dr. Hans-Achim Daschmann und Egon Heckmann verkauft. ()

Chronik

1857 Freilegung der Quelle
1862 Heinrich Schwarz kauft die Quelle vom Preußischen Staat
1883 Übernahme durch den Bergwerksbesitzer Victor Meyer
1922 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
1949 Namenszusatz "Die blauen Quellen"
1974 Übernahme durch den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé
2006 MBO durch Egon Heckmann
2016 Insolvenz in Eigenverwaltung

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Egon Heckmann)

Adresse

Rhenser Mineralbrunnen GmbH

Brunnenstr. 2-8
56231 Rhens

Telefon: 02628-66-0
Fax: 02628-3035
Web: www.rhenser.de

Christian Heckmann (33)

Ehemalige:
Jörn Metzler () - bis 09.06.2016
Egon Heckmann () - bis 16.12.2015
Dr. Udo Lipke () - bis 09.10.2015
Dr. Hans-Achim Daschmann () - bis 14.08.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1857

Handelsregister:
Amtsgericht Koblenz HRB 20051

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Mayen-Koblenz
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
1. Egon Heckmann (de)
2. Hans-Achim Daschmann (de)
Typ: Familien
Holding: RMB Management Holding

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rhenser Mineralbrunnen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro