Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Riegelein Süßwarenindustrie aus Cadolzburg

Privat

Eigentümer

1953

Gründung

700

Mitarbeiter

Riegelein ist auf die industrielle Fertigung von Schokoladenprodukten spezialisiert.

Das Sortiment umfasst gut 750 verschiedene Schokoladenartikel. Der Schwerpunkt liegt auf Saison- und Eventware, zum Beispiel zu Weihnachten, Ostern, Halloween, zu Fußballgroßereignissen oder zum Valentinstag. Vervollständigt wird das Portfolio durch Ganzjahresartikel in unterschiedlicher Ausgestaltung. Ein Teil der Erzeugnisse wird auch mit dem Fairtrade Siegel oder laktosefrei angeboten.

In den Lebensmittelhandel gelangen sie unter dem Markennamen Riegelein. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Schokoladenfiguren für andere Handelsketten her. Betreut werden die Kunden vom Süßwarenfachhändler bis zum Discounter in diesem Bereich deutschlandweit von zehn saisonerfahrenen Handelsagenturen.

Der Stammsitz mit einem Werk und der zentralen Verwaltung steht in Cadolzburg in Mittelfranken. Dazu kommt als zweiter Produktionsstandort Oderwitz in der Oberlausitz im östlichen Sachsen. Dort steht die Schokoladenfabrik Kathleen. Eine dritte Fertigungsstätte ist im tschechischen Jablonec.

Jährlich werden in Cadolzburg, Oderwitz und Jablonec etwa 18.000 Tonnen Schokolade verarbeitet. An den beiden deutschen Standorten gibt es einen saisonalen Werksverkauf, im Normalfall vor Weihnachten, Ostern, Muttertag und Schulbeginn. Der Vertrieb erfolgt über ein Zentrallager im fränkischen Adelsdorf und ein Verteilerlager in Sachsen.

Auf internationaler Ebene ist Riegelein in rund fünfzig Ländern rund um den Globus präsent. Die Exportquote des Unternehmens liegt bei gut dreißig Prozent. Für den französischen Raum unterhält es mit Riegelein France eine eigene Vertriebstochter in Paris.

Hans Riegelein begann zusammen mit seiner Frau Gerda 1953 in Cadolzburg in den Räumen der örtlichen Bäckerei mit der Herstellung von Schokoladen-Figuren in Handarbeit. Die sächsische Schokoladenfabrik Bergland kam 1991 hinzu und firmiert seitdem unter dem Namen Kathleen. Das Werk in Jablonec und die Pariser Niederlassung nahmen 1995 ihren Betrieb auf. Seit 1998 wird das Unternehmen in zweiter Generation von Peter Riegelein geleitet. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Lindt & Sprüngli.

Chronik

2014 Beteiligung mit 2/3 an dem Online-Händler Chocri

No-Name-Produkte von Riegelein Süßwarenindustrie aus Cadolzburg

Weitere Links

Adresse

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co.KG

Tiembacher Str. 11-13
90556 Cadolzburg

Telefon: 09103-505-0
Fax: 09103-505-50
Web: www.riegelein.de

Peter Riegelein ()
Michael Gahbauer (61)
Thomas Wrede (55) - vorher Lebkuchen Schmidt

Ehemalige:
Frank Gorzel () - bis 03.05.2016
Peter Riegelein ()
Sabine Stiehler ()
Kathleen Schokoladenfabrik GmbH, 02791 Oderwitz
 035842-28-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 700 in Deutschland
Umsatz: 120 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1953

Handelsregister:
Amtsgericht Fürth HRA 2604
Amtsgericht Fürth HRB 920

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE132749555
Kreis: Fürth (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Peter Riegelein (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co.KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro