Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rile Group Maschinenbauer aus Deggendorf

Privat

Eigentümer

1946

Gründung

275

Mitarbeiter

Die Rile Group ist eine Unternehmensgruppe, die ihre Konzentration auf die Zulieferung für die Investitionsgüterindustrie, das verarbeitende Gewerbe und den Maschinenbau richtet. Hierfür bietet die Unternehmensgruppe ganzheitliche Lösungen und einen ausgiebigen Rundumschutz.

Das Dienstleistungsspektrum besteht aus der Konstruktion von Maschinen und Anlagen sowie der CNC-Zerspanung von allen Guss-, Stahl-, Aluminium-, Buntmetall- und Titanlegierungen. Hinzu kommt die Fertigung und Montage komplexer Maschinen und kompletter Anlagen, die Fabrikautomation mittels Roboter und Handlingsystemen, flexibler Fördersysteme und zahlreicher Automatisierungskomponenten.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den Nachkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges. 1946 gründeten die Gesellschafter Petram, Trenkel, Bauer und Lesser das Kraftfahrzeug-Instandhaltungswerk. Es ging aus Resten eines Großreparaturwerks zur Instandsetzung von Kraftfahrzeugen an der Kriegsfront in Minsk hervor. Der Sitz der Firma befand sich in einem alten Getreidespeicher am Deggendorfer Bahnhof. 1948 setze das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf das Zylinderschleifen und die Motorenkraftfahrzeuginstandsetzung.

1956 kam es, nachdem alle Gesellschafter ausgeschieden sind, zur Gründung des Autohauses Lesser. Ein Jahr später wurde die Firma Rile nach Abspaltung vom Autohaus Lesser durch die Gesellschafter Riedinger und Lesser ins Leben gerufen. Fortan stand der Formenbau für Gummi- und Kunststoffindustrie als neue Sparte im Mittelpunkt. Zudem wurde das Produktspektrum um Teleskophydraulikzylinder, Schnitt- und Stanzwerkzeuge erweitert.

1976 schaffte die Firma das erste numerisch gesteuerte Bohrwerk an und spezialisierte sich auf die reine Lohnfertigung. Zwei Jahre später erweiterte das Unternehmen den Maschinenpark um CNC-Bearbeitungszentren mit automatischen Werkzeugwechslern. Mitte der 1980er Jahre kamen innerhalb des Maschinenparks CNC-Messmaschinen hinzu.

1994 trat Peter Radlsbeck als geschäftsführender Gesellschafter in die Firma ein. Das Unternehmen wurde Komponentenlieferant für Präzisionsteile einschließlich Rohmaterialbeschaffung und Montage. Drei Jahre später wurde Rile Roboter und Anlagentechnik gegründet. 1999 schlug schließlich die Geburtsstunde von Rile Production Logistic Technology Group. Im Jahr 2000 wurde die Entwicklung und Herstellung von Linien zur Produktion von CDs und DVDs vorangetrieben.

Von dem Jahr 2006 an bestand ein weiteres Standbein aus der Herstellung von Farbwerken für Wertpapierdruck. Dank der Anschaffung von 50 CNC-Werkzeugmaschinen ist es dem Unternehmen zukünftig möglich, ein breites Produktspektrum herzustellen.

Der Firmensitz von RILE befindet sich im bayerischen Deggendorf. (tl)

Chronik

Adresse

RILE Management und Vertriebs GmbH

Graflinger Str. 226
94469 Deggendorf

Telefon: 0991-2507-0
Fax: 0991-2507-211
Web: www.rile-group.com

Peter Radlsbeck ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 275 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1946

Handelsregister:
Amtsgericht Deggendorf HRB 2134

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE204802196
Kreis: Deggendorf
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Peter Radlsbeck (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RILE Management und Vertriebs GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro