Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schnöring Komponentenhersteller aus Schalksmühle

Privat

Eigentümer

1926

Gründung

140

Mitarbeiter

Schnöring ist eine in dritter Generation geführte Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf die Herstellung von Federn, Stanz- und Biegeteilen sowie von Baugruppen richtet. Spezialisiert hat sich die Firma auf das Stanzen, Biegen, Entwickeln, Konstruieren und Produzieren.

In der Gebäudeinstallation bietet das Unternehmen unter anderem Sperrfedern, Schalterkontakte, Stößelfedern, Erdungsbügel sowie Schutzkontakte. In der Sparte Installationsgeräte besteht das Portfolio aus Kupferlackspulen, Federn, Draht-, Stanz- und Biegeteilen sowie aus Anschlussklemmen. Hinzu kommen Scharnier- und Auszugssysteme, wie beispielsweise Schenkelfedern, Baugruppen und Trompetenfedern.

Ebenso fest im Portfolio verankert sind Aerosol-Druckfedern für Pump- und Dosiersysteme, wie sie in Sprays und Lackdosen zu finden sind. Schnöring ist imstande, individuell abgestimmte Aerosol-Druckfedern für Klein- und Großserien in höchster Taktzahl herzustellen.

Darüber hinaus stellt Schnöring Produkte her, die in der Hygiene- und Pharmaindustrie wie beispielsweise in Rasierapparaten, elektrischen Zahnbürsten oder Spraydosen eingesetzt werden. Metallkomponenten und Sonderlösungen runden das weit gefächerte Produktspektrum ab.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1926, als Karl und Ernst Schnöring den Betrieb als Federnfabrik ins Leben riefen. Highlight im Jahr 1957 war die Inbetriebnahme des ersten Bihler-Automaten für Drahtbiegeteile. Fünf Jahre später investierte das Familienunternehmen in den ersten Wafios-Automaten, um Zugfedern maschinell herstellen zu können.

1972 kam es zur Entwicklung der Verpackungsart Schlauchverpackte-Federn. Nachdem 1975 der Startschuss für die Aerosol-Federn-Fertigung gefallen war, baute die Firma 1985 einen Werkzeugbau und eine Stanzteileproduktion auf. Das Jahr 1994 stand ganz im Zeichen des Beginns der Baugruppenfertigung. 2005 begann man damit, komplexe Baugruppen für die Elektroindustrie zu fertigen. Seit 2008 ist zudem eine Fertigungsstraße für die Medizintechnik in Betrieb.

Die Firma Schnöring ist im nordrhein-westfälischen Schalksmühle angesiedelt. Die Stadt befindet sich im Nordwesten des Sauerlandes im Märkischen Kreis. (tl)

Chronik

1926 Gegründet durch Karl und Ernst Schnöring als Federnfabrik

Adresse

Schnöring GmbH

Jahnstr. 15
58579 Schalksmühle

Telefon: 02355-808-0
Fax: 02355-808-20
Web: www.schnoering.de

Axel Schnöring (50)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Iserlohn HRB 4101

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.150.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125806765
Kreis: Märkischer Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Schnöring Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schnöring GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro