Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stallkamp Pumpenhersteller aus Dinklage

Privat

Eigentümer

1973

Gründung

130

Mitarbeiter

Stallkamp ist ein Unternehmen, das sich auf die Konstruktion, Fertigung und Montage hochwertiger Edelstahl-Produkte spezialisiert hat. Hierzu zählen in erster Linie Behälter, Pumpen, und Rührwerke. Zudem liegt ein weitere Kernaufgabe in der Planung und Produktion von Biogas-Anlagen.

In der Sparte Pumpen bietet das Unternehmen Drehkolbenpumpen, Tauchmotor-Pumpen sowie Tauchkreisel beziehungsweise Reißmixpumpen. Im Bereich Rührwerke kann Stallkamp Tauchmotor-Rührwerke vorweisen. Wellstahlbehälter und Glattstahlbehälter runden das Angebot ab.

Hauptsächlich werden die Produkte in der Landwirtschaft und in der Industrie eingesetzt. Wichtige Kunden sind unter anderem Kommunen, Papierfabriken, Brauereien, chemische Betriebe, Flughäfen und die Lebensmittelindustrie.

Die Anfänge des Maschinenbauunternehmens erstrecken sich zurück bis in die 1970er Jahre. 1973 wurde Stallkamp durch Erich Stallkamp aus der Taufe gehoben. Alles begann mit der Produktion von Antriebssystemen für Fütterungs-, Entmistungs- und Eiersammelanlagen.

Ein weiterer großer Meilenstein in der Firmenhistorie war die Genehmigung für die Herstellung von Stahlbehältern aus dünnwandigen Edelstahlblechen als Güllelager für die Landwirtschaft. Damit gelang dem Unternehmen eine Weltneuheit. In den anschließenden Jahren produzierte das Unternehmen die erste Güllehochbehälter aus verschraubten Edelstahlblechen. Zudem begann die Entwicklung und Produktion von Tauchkreiselpumpen.

1989 setzte die Produktion von Pumpen und Rührwerken ein. Hinzu kamen Tauchmotor-Pumpen und Tauchmotor-Rührwerke. Von 1993 an produzierte das Unternehmen Edelstahlbehälter auch für die Industrie. 1998 expandierte Stallkamp in den Osten Europas und gründete eine Niederlassung in Polen. Kurz darauf entdeckte die Firma den chinesischen Markt für sich.

1999 war Stallkamp weltweit das erste Unternehmen, das Edelstahl-Fermenter für Biogasanlagen produzierte. 2003 begann Stallkamp die Produktion von Edelstahlbehältern aus Wellstahl. Im Jahr 2008 waren rund 100 Mitarbeiter in dem Unternehmen angestellt.

Der Firmensitz befindet sich im westniedersächsischen Dinklage, eine Stadt zwischen Osnabrück und Oldenburg. (tl)

Chronik

Adresse

Erich Stallkamp ESTA GmbH

In der Bahler Heide 4
49413 Dinklage

Telefon: 04443-96660
Fax: 04443-966660
Web: www.stallkamp.de

Thomas Pohler (38)

Ehemalige:
Erich Stallkamp () - bis 24.02.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1973

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 110161

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 125.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811570336
Kreis: Vechta
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Erich Stallkamp (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Erich Stallkamp ESTA GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro