Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

GKN Stromag Maschinenbauer aus Unna

Konzern

Eigentümer

1932

Gründung

350

Mitarbeiter

Stromag produziert Kupplungen und Bremsen sowie Lamellen und Getriebe-Nockenendschalter.

Das Sortiment umfasst einfache Komponenten ebenso wie Industriescheibenbremsen und hochelastische Kupplungen. Geliefert wird in erster Linie an Kunden aus der Investitionsgüter-Industrie, zudem auch für Hersteller von Land- und Baumaschinengetrieben, Dieselmotoren, Schiffsantrieben, Windkraftanlagen sowie Kran- und Fördertechnikfirmen oder in der Metallindustrie tätigen Unternehmen.

Die Schwerpunkte in der Fertigung liegen auf den folgenden Bereichen:
  • Elastische Kupplungen
  • Bremsen
  • Endschalter
  • Scheibenbremsen
  • Two-in-one Dieselantriebe
  • Kupplungen
  • Lamellen

Flankierend werden dazu seitens der Stromag verschiedene Serviceleistungen angeboten. Es gibt Schulungen für das Personal der Kunden. Darüber hinaus kümmert sie sich auch um die Wartung und Reparatur der von ihr verkauften Produkte.

Ihren Stammsitz hat die Stromag in Unna. Eine zweite Produktionsstätte in Deutschland befindet sich in Dessau. Auf internationaler Ebene werden Werke und Vertriebsbüros in mehr als zwanzig Staaten auf allen Kontinenten unterhalten, wobei der europäische Raum den Schwerpunkt bildet.

Sie gehört zur britischen GKN Gruppe, die in Redditch bei Birmingham ansässig und an der Londoner Börse notiert ist. Bei der GKN arbeitet die Stromag im Geschäftsfeld Land Systems. Die drei anderen Geschäftsfelder sind Driveline, Powder Metallurgy und Aerospace.

1932 wird in Dortmund die Gesellschaft für Stromschienen und Apparatebau, kurz Stromag, gegründet. Bereits ein Jahr später zieht sie nach Unna um. 1953 entsteht die erste Auslandsniederlassung in Österreich. 1993 wird die Stromag eine Aktiengesellschaft, die noch im selben Jahr das Kupplungs- und Bremswerk Dessau übernimmt. 2007 steigt der Investor Equita der Harald Quandt Erben ein, verkauft aber 2011 weiter an die GKN. (sc)

Chronik

1932 Gründung der Gesellschaft für Stromschienen und Apparatebau
1933 Umzug nach Unna
1993 Aktiengesellschaft
2007 Übernahme durch den Investor Equita
2011 Übernahme durch GKN

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (GKN)

News zu GKN Stromag Maschinenbauer aus Unna

Adresse

GKN Stromag Aktiengesellschaft

Hansastr. 120
59425 Unna

Telefon: 02303-102-0
Fax: 02303-102-201
Web: www.stromag.de

Dr. Jürgen Onasch (63)
Norbert Grosser (52)

Ehemalige:
Dr. Jürgen Onasch ()
Norbert Grosser ()
GKN Stromag Dessau GmbH, 06844 Dessau-Roßlau
 0340-2190-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 350 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1932

Handelsregister:
Amtsgericht Hamm HRB 3534

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 9.828.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE124792323
Kreis: Unna
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
GKN (uk)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: GKN
WKN: 694194 (GKN)
ISIN: GB0030646508

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GKN Stromag Aktiengesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro