Surteco
Chemieunternehmen aus Buttenwiesen
Download Unternehmensprofil

> 1269 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro

> 2000 Gründung

> 2 Standorte

SURTECO GROUP SE

Johan-Viktor-Bausch-Str. 2

86647 Buttenwiesen

Kreis: Dillingen a.d.Donau

Region:

Bundesland: Bayern

BauschLinnemann GmbH

48336 Sassenberg

02583-29-0


Döllken Weimar GmbH

99428 Nohra

03643-4170-0

Telefon: 08274-9988-0

Fax: 08274-9988-515

Web: www.surteco.com

Gesellschafter

Schürfeld Group
Typ: Investoren
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Surteco SE
WKN: 517690 (SUR)
ISIN: DE0005176903

Handelsregister

Amtsgericht Augsburg HRB 23000
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.505.731 Euro
Rechtsform:

UIN: DE204794541

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 974 von 120.000

Kontakte

Vorstand
Wolfgang Moyses
Surteco entwickelt, produziert und vertreibt Oberflächenmaterialien auf Papier- und Kunststoffbasis.

Das Tätigkeitsfeld ist in zwei strategische Geschäftseinheiten gegliedert:
  • Kunststoff
  • Papier

Schwerpunkte des ersten Segments sind die Herstellung und der Vertrieb von Kantensystemen, technische Profilen, Rollladensystemen, Fassadensystemen, Sockelleistensystemen sowie Baumarktsortimenten.

Im Bereich Papier werden in erster Linie dekorative Kantenstreifen und Flächenfolien auf der Basis von technischen Spezialpapieren gefertigt, wobei Kantenstreifen das Hauptprodukt von Surteco sind. Diese Erzeugnisse werden vor allem bei der Herstellung von Wohnmöbeln, Küchen, Türen und Büroeinrichtungen sowie im Innenausbau eingesetzt.

Demzufolge setzt sich der Kundenstamm hauptsächlich aus Firmen der Möbelindustrie, aus baunahen Bereichen und aus der Elektroindustrie, aus Holzbearbeitenden Betrieben, Metallverarbeitenden Unternehmen sowie aus Baumärkten zusammen.

Ansässig ist Surteco in Buttenwiesen in Bayern. Die Produktion läuft in vierzehn Fertigungsstätten. Neben Deutschland auch in den Vereinigten Staaten, Singapur und Australien. Zudem unterhält der Konzern an dreizehn Standorten Vertriebsniederlassungen. Knapp zwei Drittel des Jahresumsatzes werden im Ausland akquiriert.

Entstanden ist das Unternehmen im Jahr 2000 durch eine Fusion der beiden Konzerne Bausch + Linnemann, einem Hersteller von Möbelbeschichtungen auf Papierbasis, und der Dölken-Gruppe, die das gleiche auf Kunststoffbasis tat. Als eine der ersten Aktiengesellschaften in der Bundesrepublik änderte Surteco ihre Unternehmensform in eine SE - eine europäische Gesellschaft.

Aktionäre des börsennotierten Chemieunternehmens sind die Familien Bausch, Schürfeld und Linnemann sowie die Klöpfer & Königer Gruppe und freie Aktionäre. (sc)


Suche Jobs von Surteco
Chemieunternehmen aus Buttenwiesen

Chronik

2000 Fusion Bausch + Linnemann AG und der Dölken Gruppe
2007 Umfirmierung zu einer SE

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Chemieunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.161.98.96 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog