Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Generali Versicherungsgesellschaften aus München

Finanzkonzern

Eigentümer

1831

Gründung

6000

Mitarbeiter

Die Generali Versicherungen sind eine Versicherungsgruppe, der unter dem Dach der Generali Deutschland Holding etwa 20 deutsche Versicherungsunternehmen angehören.

Die sind unter anderem die Aachen Münchener, Generali, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia und Dialog. Zum Angebot dieser Gruppe gehören neben Lebens-, Kranken-, Sach- und Rechtsschutzversicherungen auch Finanzdienstleistungen wie Baufinanzierungen, Altervorsorge, Kapitalanlagen und Immobilienvermittlungen. Der Vertrieb erfolgt über Banken, über die Volksfürsorge Vertriebsgesellschaft und über Makler.

Nach der Allianz ist die Generali-Gruppe mit insgesamt über 13 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherer in Deutschland. Mehrheitlich ist die Generali Deutschland wiederum im Besitz der italienischen Assicurazioni Generali. Durch die im Januar 2009 vollzogene Fusion mit der Volksfürsorge sind die Generali Versicherungen der größte Komposit- und Personen-Versicherer in der Generali Deutschland-Gruppe, der jährlich über fünf Milliarden Euro Beitragseinnahmen erzielt. Innerhalb der Generali-Gruppe beschäftigt die Generali Versicherung rund 4.000 Vertriebsmitarbeiter und hat über 2.400 Exklusivagenturen im gesamten Bundesgebiet.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1824 vom Unternehmer David Hansemann in Aachen als Feuerversicherung. Als Aachener und Münchener Versicherung war die Firma der erste deutsche Versicherer, der bis zum ersten Weltkrieg mehrere Auslandsvertretungen in den USA gründete. Nach den Weltkriegen entwickelte sich die Aachener und Münchener Versicherung durch mehrere Beteiligungen, Übernahmen und eine geschickte Produktpolitik zu einem führenden Versicherungskonzern in Deutschland.

Ende der 1970er Jahre erfolgte die Umbenennung der Aachener und Münchener Versicherung AG in AMB Aachener und Münchener Beteiligungs-AG. Der Versicherungsbestand wurde auf die Tochter Cosmos Allgemeine übertragen, die ihren Sitz nach Aachen verlegte und ebenfalls eine Umbenennung erfuhr. Die Führung des Verbundes wurde 1979 in eine Holding zusammengefasst, die seit Januar 2009 Generali Deutschland Holding AG heißt. 1998 kaufte die italienische Assicurazioni Generali eine Mehrheitsbeteiligung am Konzern und in der Folgezeit sicherte sich der Verbund seine führende Marktposition durch den Erwerb weiterer Versicherungsunternehmen. (jb)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Generali)

News zu Generali Versicherungsgesellschaften aus München

Adresse

Generali Versicherung AG

Adenauerring 7
81737 München

Telefon: 089-5121-0
Fax: 089-5121-1000
Web: www.generali.de

Dr. Monika Sebold-Bender ()
Bernd Felske (56)
Ulrich Caspar Nießen (52)
Dr. Rainer Sommer (44)
Dr. Torsten Utecht (48)
Dr. Nora Gürtler (46)

Ehemalige:
Winfried Spies () - bis 04.08.2015
Onno Denekas () - bis 04.08.2015
Michael Stille () - bis 04.08.2015
Volker Seidel () - bis 17.06.2015
Dr. Wilhelm Kittel ()
Dr. Norbert Rollinger ()
Dr. Karsten Eichmann ()
Karl Pfister ()
Jörn Stapelfeld ()
Frank Karsten ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 6.000 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1831

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 177658

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 27.358.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811763800
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Generali (it)
Typ: Bank-Versicherung
Holding:

Börsennotiert: AMB Generali Holding AG
WKN: 840002 (AMB2)
ISIN: DE0008400029

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Generali Versicherung AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro