Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Tischer Freizeitfahrzeuge Nutzfahrzeughersteller aus Kreuzwertheim

Privat

Eigentümer

1982

Gründung

20

Mitarbeiter

Tischer Freizeitfahrzeuge ist ein Familienunternehmen, dessen Expertise in der Konstruktion und Produktion von Absetzkabinen für alle auf dem deutschen Markt erhältlichen Pick-ups liegt. Pro Jahr stellt die Firma mehr als 150 Kabinen her.

Zu den Modellen zählen Eineinhalb- und Doppelkabiner Pick-up's, Eineinhalb-Kabiner Pick-up's sowie Land Rover Defender 130. Darüber hinaus bietet das Unternehmen US-Pick-up's sowie die Pritschenfahrzeuge VW T4 / T5 / T6. Abgerundet wird das Angebot durch Individualfahrzeuge und Sonderanfertigungen.

Als optionales Zubehör können eine 100 Watt-Solaranlage, Ladestromregler, Dachträgersysteme mit Leiter, klappbare oder festmontierte Träger, Scheren-Einstiegsstufe, zweistufige elektrische Einstiegsstufen sowie Aluminium-Schwenktische geordert werden. Ebenso möglich sind eine Drei-Meter-Markise, eine Panorama-Dachluke, eine klappbare Arbeits- oder Ablagefläche, Außenduschen sowie isolierte und beheizte Abwassertanks.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den 1970er Jahren. Gründer Josef Tischer hatte die Idee, eine Reisemobilkabine zu konstruieren, die auf den VW-Pritschenwagen passt. Sehr schnell setzte er den Gedanken um und produzierte in Eigenbau eine Wohnkabine, die auf einen VW-Pritschenwagen passt. Fünf Jahre später zog die Firma in ein neues Betriebsgebäude in Wiebelbach. 1980 erweiterte man das Angebot an Basisfahrzeugen um die Marken Ford, Mercedes, Mitsubishi und Toyota.

1982 kam es zur Gründung von Tischer Freizeitfahrzeugen. Das Jahr 1986 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen des Nissan Pick-up, das zum wesentlichen Basisfahrzeug wurde. Im Jahr 1990 führte das Unternehmen die Modellreihe Trail an.

Kennzeichnend für das Jahr 2013 war der Neu- und Umbau der Unternehmenszentrale in Kreuzwertheim. So war der Betrieb in der Lage, den Kabinenbau von der Konstruktionsphase bis zur Endmontage zu optimieren. Highlight 2016: Das Modell 260S wurde vom Magazin Reisemobilist als das perfekte Reisemobil 2016 ausgezeichnet. Ein Jahr später erhielten die Modelle Trail und Box das Kabinengütesiegel 2017 für robuste Aufbaukonstruktionen.

Seinen Sitz hat der Spezialist für die Konstruktion und Produktion von Absetzkabinen im bayerischen Kreuzwertheim, das im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart liegt. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Nutzfahrzeughersteller

Adresse

Tischer GmbH

Frankenstr. 3
97892 Kreuzwertheim

Telefon: 09342-8159
Fax: 09342-5089
Web: www.tischer-pickup.com

Peter Tischer

Ehemalige:
%GESCHAEFTSFUEHRER-EHEMALIGE-ITEMS%

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Tischer Kreuzwertheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 20 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRB 2047

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis:
Region:
Bundesland: