Trevira
Stoffhersteller aus Bobingen

> Anzahl Mitarbeiter
1100
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
250 - 500 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1956

> 1 Standorte

Trevira GmbH

Max-Fischer-Str. 11
86399 Bobingen

Kreis: Augsburg (Kreis)
Bundesland: Bayern


Telefon: 08234-9688-2222
Web: www.trevira.de


Kontakte

Geschäftsführer
Klaus Holz
Shishir Vijay Pimplikar

Gesellschafter

Indorama Ventures (Thailand)
Typ: Investoren
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Augsburg HRB 24933
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.300 Euro
Rechtsform:

UIN: DE267297745

wer-zu-wem-Ranking

Platz 3.642 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Trevira fertigt und vertreibt textile Polyester-Stapelfasern und -Filamentgarne.

Diese sind für den Einsatz in der Bekleidungs- und Heimtextilbranche, der Automobilindustrie sowie für den Hygienebereich und technische Anwendungen bestimmt.

Textilien aus diesen Polyesterfasern kommen nach erfolgter Markenprüfung unter dem Label Trevira auf den Markt. So werden Textilien aus permanent schwer entflammbaren Trevira Fasern und Garnen unter der Marke Trevira CS und antimikrobakterielle Textilien unter der Marke Trevira Bioactive angeboten.

Das Stammwerk des Textilfaserherstellers ist in Bobingen bei Augsburg, wo Stapelfasern hergestellt werden. In Guben in Brandenburg befindet sich die Filamentgarnproduktion.

Die Polyesterfaser Trevira wurde von der Hoechst AG 1956 auf den Markt gebracht. Der europäische textile Faserbereich des Konzerns wurde 1998 nach Indonesien ausgegründet. 2011 wurde Trevira von Indorama Ventures aus Thailand sowie Sinterama aus Italien übernommen. Seit 2017 ist Indorama Ventures der alleinige Gesellschafter. (sc)

Die Marke von Trevira
Stoffhersteller aus Bobingen
ist Trevira (Textilfasern).

Suche Jobs von Trevira
Stoffhersteller aus Bobingen

Werk Guben in 03172 Guben / Telefon: 03561-47-0

Unternehmenschronik

1956 Marke Trevira wird von der Hoechst AG eingeführt
1974 Übernahme von Kaj Neckelmann durch Hoechst
1992 Übernahme des Werkes Guben in Brandenburg durch Hoechst
1994 Ausgliederung des Polyfasergeschäfts als Hoechst Trevira GmbH & Co KG
1998 Verkauf des europäischen Polyfasergeschäfts an Multikarsa, Indonesien
1998 Gründung der Trevira GmbH & Co KG
2000 Verkauf der Trevira an Deutsche Bank Investor
2004 Übernahme durch Reliance Group, Indien
2009 Insolvenz, Restrukturierung
2011 Übernahme durch Sinterama und Indorama
2012 Konzentration der Filamentproduktion am Standort Guben
2017 Indorama Ventures wird alleiniger Eigentümer

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Stoffhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.168.110.128 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog