Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Norddeutsche Kaffeewerke Kaffeeröster aus Upahl

-

Eigentümer

2009

Gründung

120

Mitarbeiter

Die Norddeutschen Kaffeewerke sind auf die Produktion von löslichem Kaffee sowie Dienstleistungen in diesem Bereich spezialisiert.

Das Unternehmen sieht sich als Komplettanbieter, der nicht nur die Herstellung inklusive der Gefriertrocknung und Verpackung, sondern auch weitere Arbeiten wie die Vermarktung und Unterstützung im Verkauf durch Displays oder Promotion-Pakete übernimmt. Es werden sowohl Handelsmarken als auch etablierte Markenkaffees produziert.

Am Firmensitz in Upahl, zwischen Lübeck und Rostock gelegen, steht eine hochmoderne Fabrik, die erst Ende 2009 die Produktion aufgenommen hat. Ihre Kapazitäten liegen bei rund 4.500 Tonnen gefriergetrocknetem Kaffee im Jahr.

Verarbeitet werden die Kaffeepflanzen Arabica und Robusta, die aus Anbaugebieten in Mittel- und Südamerika, Ostasien und Zentralafrika stammen. Seine internationale Ausrichtung unterstreicht. (sc)

Chronik

2009 Produktionsbeginn in Upahl
2012 Die Strauss Group übernimmt die Fabrik für 5 Jahre

Adresse

Norddeutsche Kaffeewerke GmbH

Am Twäschenberg 1
23936 Upahl

Telefon: 038822-8242-0
Fax: 038822-8242-600
Web: www.ndkw.de

Amir Levin (56)
Kai Wassermann (42)

Ehemalige:
Daniel Ironi () - bis 31.08.2015
Roman Gorelov () - bis 31.08.2015
Juan Carlos Villacis Sotomayor ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 2009

Handelsregister:
Amtsgericht Schwerin HRB 9329

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE252753353
Kreis: Nordwestmecklenburg
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
Strauss Group (il)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Norddeutsche Kaffeewerke GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro