Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Weltvogelpark Walsrode Zoos & Tierparks aus Walsrode

-

Eigentümer

1962

Gründung

60

Mitarbeiter

Der Weltvogelpark Walsrode, ehemals Vogelpark Walsrode, ist einer der weltweit größten Vogelparks.

Inmitten der Lüneburger Heide, zwischen Hamburg und Hannover sind ganzjährig 4000 Vögel in 700 Arten aus allen Kontinenten und Klimazonen zu bestaunen. Auf 24 Hektar Parklandschaft befinden sich begehbare Themenhäuser, Tropenhallen, Flugvolieren und vieles mehr. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich die täglichen Showfütterungen von Pinguinen, Pelikanen und Greifvögeln. In der Vogelbaby-Station können die Besucher die Entwicklung vom Schlüpfen bis zur Aufzucht mitverfolgen. Außerdem sind Flugschauen von Raubvögeln und Papageien im Programm. Restaurationsbetriebe, Filmvorträge und Abenteuerspielplätze runden das Angebot ab.

1962 wurde der Vogelpark vom Walsroder Kaufmann Fritz Geschke gegründet, der dort als Hobby Fasane und Wasservögel züchtete. 1964 übergab er den Park an seinen Schwiegersohn Wolf W. Brehm, der den Park insbesondere in den 70er Jahren rasant ausbaute. 1968 wurde die Paradies-Halle eröffnet; es folgten die Freiflughalle und die Pinguinhalle, welche zu damaliger Zeit einzigartig waren.

Im Jahre 2000 wurde das Familienunternehmen an einen neuen Betreiber verkauft. Während in früheren Jahren auf Showeffekte weitgehend verzichtet wurde, führten die neuen Eigentümer seit 2000 nach und nach Flugvorführungen ein, wodurch die Attraktivität für Besucher gesteigert und der Bestand des Parks gesichert werden konnte. Das ebenfalls im Vogelpark gelegene Deutsche Vogelbauer-Museum wurde 2006 aufgelöst und bei Sotheby's versteigert.

Im Frühjahr 2009 übernahm die belgische Floralux-Gruppe den Vogelpark. Der Park wurde dann in Weltvogelpark Walsrode umbenannt. (aw)

Chronik

1962 Gegründet von dem Walsroder Kaufmann Fritz Geschke
1964 Der Schwiegersohn Wolf W. Brehm übernimmt den Park
2000 Üernahme durch Robert Ahrens u.a.
2009 Übernahme durch die belgische Floralux-Gruppe
2010 Umbenennung in Weltvogelpark Walsrode

News zu Weltvogelpark Walsrode Zoos & Tierparks aus Walsrode

Adresse

Vogelpark Walsrode GmbH

Am Rieselbach
29664 Walsrode

Telefon: 05161-6044-0
Fax: 05161-6044-40
Web: www.weltvogelpark.de

Gerardus Scheres (59)

Ehemalige:
Michael Hahnke ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 60 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRB 5570

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Heidekreis
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Floralux (be)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Vogelpark Walsrode GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro