Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Wellensteyn
Textilindustrie aus Norderstedt
Download Unternehmensprofil

> 75 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> 1952 Gründung

> Familien Eigentümer

Wellensteyn International GmbH & Co. KG

Mühlenweg 150

22844 Norderstedt

Kreis: Segeberg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 040-30985930

Fax: 040-30985939

Web: www.wellensteyn.com

Gesellschafter

Wuttke Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kiel HRA 4585 KI
Amtsgericht Kiel HRB 6592 KI
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE237364050

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Wuttke
Wellensteyn ist Markenhersteller von modischen und funktionalen Jacken.

Wellensteyn hat über 500 verschiedene Jacken im Angebot, die weltweit vertrieben werden. In der Mehrzahl sind es Funktionsjacken: vom wetterfesten Werftarbeiterparka bis zur Pilotenkluft ist alles dabei - Wellensteyn rüstet sogar die Moskauer Geheimpolizei mit Jacken aus.

Wellensteyn forciert aber auch die Kreation von neuen Trends auf dem Modemarkt: 120 Jacken befinden sich zur Zeit in der Entwicklung, vor allem wird mit neuen Stoffarten experimentiert. Bei den Trendjacken sind glänzende Metalloberflächen, aber auch Stoffe, die wie echtes Moos aussehen im Kommen.

Das Markenzeichen von Wellensteyn ist ein weißes achtspitziges Kreuz auf rotem Grund in Wappenform. Es sieht aus wie eine Mischung aus dem ritterlichen Malteserkreuz und dem Schweizer Nationalwappen. Deshalb sollen Wellensteynjacken wohl mit den Eigenschaften 'beschützend' und 'solide verarbeitet' in Verbindung gebracht werden.

Die Erfolgsstory von Wellensteyn begann in den 40er Jahren, als der Schweißdrahthändler Adolf Wuttke in Hamburg in die Produktion von mechanischen Instrumenten für die Tiefseeforschung einstieg. Es blieb nicht lange bei der reinen Technik: Schon bald stellte Wuttke auch robuste Arbeitskleidung für Nautiker und Werftarbeiter her. Das Familienunternehmen Wuttke maßschneiderte widerstandsfähige, gewachste Segeltuchkleidung, das damals als "Deutschleder" bekannt war. Hieraus entwickelte Wuttke sich als Spezialunternehmen für funktionelle Schutzbekleidung. 1989 stieg der Enkel Thomas Wuttke in das Familienunternehmen ein. Seit 2002 forciert dieser das Markenlabel Wellensteyn.

Wellensteyn lässt die Jacken in China produzieren, aber Design und Marketing erfolgen am Stadtrand von Hamburg, in Norderstedt. Von hier geht es nicht nur zu 1.500 deutschen Einzelhändlern und 23 Wellensteyn-Stores, sondern auch in die weite Welt nach Australien, Russland, Europa und in die USA. Die Jacken von Wellensteyn sind nicht in eine einzige Preissegmentklasse einzuordnen: die Preise variieren zwischen 80 und 800 Euro. (aw)


Suche Jobs von Wellensteyn
Textilindustrie aus Norderstedt

Chronik

2004 Umbenennung in Wellensteyn

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Textilindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.107.209 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog