Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wemag Versorger & Stadtwerke aus Schwerin

Kommunal

Eigentümer

1904

Gründung

448

Mitarbeiter

Die Wemag ist ein regional agierendes Versorgungsunternehmen.

Sie bedient vor allem die Regionen Mecklenburg und Westprignitz, liefert aber auch in das übrige Bundesgebiet. Ihre Kernkompetenzen, die zum Teil auch über Tochtergesellschaften erbracht werden, hat die Wemag in folgenden Feldern:
  • Strom
  • Fernwärme
  • Wasser
  • Telekommunikation und
  • Dienstleistungen

Strom kann von Privat- und Gewerbekunden bezogen werden. Fernwärme wird in Form von Erdwärme aus dem ersten deutschen Geothermiekraftwerk in Neustadt-Glewe an gut 1.300 Haushalte und mehrere Gewerbebetriebe geliefert. An dem Werk ist die Wemag über eine Tochterfirma beteiligt und zudem auch für die Betriebsführung verantwortlich. Im Bereich Wasser ist das Unternehmen sowohl für die Trinkwasserversorgung als auch für die Abwasserentsorgung zuständig.

Die Telekommunikationsleistungen werden über die seit 1997 existierende Tochtergesellschaft Wemacon abgewickelt, die zum einen freie Übertragungskapazitäten vermarktet und am Ausbau des Glasfasernetzes arbeitet. Energienahe Dienstleistungen für regionale Ver- und Entsorger erbringt die Tochter E.Dat.

Neben diesen Töchtern hält die in Schwerin ansässige Wemag Minderheitsbeteiligungen an fünf weiteren Stadtwerken in Mecklenburg-Vorpommern. Sie verfügt über ein eigenes Leitungsnetz von gut 14.300 Kilometern.

Die Wemag selbst gehörte bis 2009 zu achtzig Prozent dem Stromriesen Vattenfall und zu zwanzig Prozent einem kommunalen Anteilseignerverband, dem 268 Kommunen aus der Region angeschlossen sind. Diese haben im Sommer 2009 etwa 170 Millionen Euro für die Übernahme aller Anteile auf den Tisch gelegt.

1904 nahm in Schwerin ein neu erbautes Elektrizitätswerk die Versorgung der Bürger mit Strom auf, nachdem schon in den Jahren zuvor Eigenerzeugungsanlagen entstanden waren. In der DDR gab es zahlreiche Umbenennungen und Umstrukturierungen, die zum VEB Energiekombinat Schwerin führten.

Aus dem ging 1990 die Westmecklenburgische Energieversorgung, kurz Wemag, hervor. Zahlreiche kleinere Städte im Umland übernahmen seitdem ihre eigenen Stromversorgungsanlagen und lösten diese aus dem Unternehmensverband heraus. (sc)

Chronik

Adresse

WEMAG AG

Obotritenring 40
19053 Schwerin

Telefon: 0385-7552-755
Fax: 0385-7552-222
Web: www.wemag.com

Caspar Baumgart (51)
Thomas Pätzold (48)

Ehemalige:
e.dat GmbH, 19057 Schwerin
 0385-755-3200

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 448 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1904

Handelsregister:
Amtsgericht Schwerin HRB 615

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 39.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE137731836
Kreis: Schwerin
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
Anteilseignerverband 268 Kommunen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
WEMAG AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro