Aldoplastic
Kunststoffteile aus Alsdorf
Download Unternehmensprofil

> 80 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1972 Gründung

Aldoplastic GmbH & Co. KG

Max-Planck-Str. 30-32

52477 Alsdorf

Kreis: Städteregion Aachen

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02404-94900

Fax: 02404-2945

Web: www.aldoplastic.de

Gesellschafter

Bralten/Evers
Typ: Partner
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Aachen HRA 8155
Amtsgericht Aachen HRB 17841
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE285827853

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 50.001 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Marc Felix Halladin
Remko Kappen
Die Firma Aldoplastic offeriert vielfältige Abdeckfolien.

Im Fokus des inhabergeführten Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Alsdorf stehen Verpackungsfolien. Verarbeitet wird der Kunststoff Polyethylen. Kommuniziert ein Angebot an Top-Qualitäten. Dies garantiert eine störungsfreie Verarbeitung bei der industriellen Verpackung, die vollautomatisch verläuft. Zugeschnitten sind die Entwicklungen schwerpunktmäßig auf Transport- sowie Palettenschutzlösungen. Abgerundet wird das Programm von Zuschnitten.

Das Sortiment umfasst sowohl Abdeckfolien und Dehnhauben als auch Flachfolien und Dehnschläuche. Darüber hinaus sind Säcke und Beutel inklusive Seitenfaltensäcke gelistet. Abdeckhauben und Inliner können genauso geordert werden wie Hulohauben und Halbschlauchfolien. Gelistet sind ferner Schlauch- und Halbschlauchzuschnitte. Vervollständigt wird das Sortiment von Schrumpfhauben und Schlauchfolien sowie Schrumpfhaubenschläuchen und Flachfolienzuschnitten.

Die Produktionsmenge erreicht 22.000 Tonnen pro Jahr.
Rückgewonnen werden 1.000 Tonnen jährlich.
Schlauchfolien gibt es ab 700 Millimeter.
Die Liegebreiten erreichen 2.000 Millimeter.
Die Extrusion erfolgt auf allen gängigen Hülsenformaten.
Im Einsatz sind sieben Mono- sowie 3 Coexanlagen.
Die Produkte sind transparent oder eingefärbt.
Ergänzt wird der Maschinenpark von zwei Inline- und einer Offline Druckmaschine.
Darüber hinaus gibt es sechs Konfektionsautomaten.
Die Produkte werden auf Rolle gewickelt oder werden lose versandt. Möglich sind Stanzungen und Lochungen sowie das Nadeln.
Als Partner sind die Firmen Alesco und Plastic sowie Sunset und Carat aufgelistet.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1972. (fi)


Suche Jobs von Aldoplastic
Kunststoffteile aus Alsdorf

Chronik

1972 Unternehmensgründung
1979 Übernahme durch die Ewald Schoeller GmbH & Co. KG
2012 Umfirmierung in Aldoplastic

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bralten/Evers)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.171.183.133 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog