Hitachi Rail STS
aus München
Download Unternehmensprofil

> 8 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1853 Gründung

Hitachi Rail STS Deutschland GmbH

Werinherstr. 79

81541 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 089-6735919-0

Web: sts.hitachirail.com

Gesellschafter

Hitachi (Japan)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Hitachi Ltd.
WKN: 853219 (HIA1)
ISIN: JP3788600009

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 186128
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 102.723 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Eugenio Dotta
Dr. Renato Gallo
Alessandro De Grazia
Hitachi Rail STS, vormals Ansaldo STS ist ein Elektrotechnikunternehmen, das sich in erster Linie mit Verkehrstechnik befasst. Die Firma ist das führende Verkehrstechnikunternehmen in Italien.

Das Produktportfolio umfasst Panzer und Lokomotiven und Schnellbahnzüge. Zusammen mit dem Konzern Alstom baut Ansaldo STS unter anderem den Hochgeschwindigkeitszug ETR 500. Darüber hinaus baute Ansaldo für viele Städte Stadt- und U-Bahnen, so zum Beispiel für Lima, Birmingham, Dublin, Brescia, Genua, Manchester, Kopenhagen und Neapel.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. 1853 rief der genuesische Ingenieur Giovanni Ansaldo die Firma ins Leben. Nachdem Ansaldo in den ersten Jahren eine weit gefächerte Produktpalette angeboten hatte, konzentrierte sich das Unternehmen fortan sehr schnell auf den Schiffbau und wurde zu einem der führenden Unternehmen im Dampflokomotivbau.

Zudem begann man damit, Eisenbahnwagen herzustellen. Darüber hinaus produzierte das Unternehmen während des Ersten Weltkrieges Artilleriegeschütze und Flugzeuge. 1932 übernahm die von Mussolini gegründete Staatsholding IRI das Unternehmen, das sich auf den Bau von Rüstungsgütern konzentrierte. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm Finmeccanica das Unternehmen Ansaldo.

Deutschlandweit ist das global agierende Technologieunternehmen in der bayerischen Landeshauptstadt München ansässig. Der weltweite Firmensitz befindet sich in der italienischen Stadt Genua. (tl)


Suche Jobs von Hitachi Rail STS
aus München

Chronik

1853 Gegründet von Giovanni Ansaldo
1932 Übernahme durch die Staatsholding IRI
1948 Übernahme durch Finmeccanica
2015 Hitachi übernimmt 40 Prozent der Anteile

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Eisenbahntechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.117.38 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog