Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bremskerl Autozulieferer aus Estorf

Privat

Eigentümer

1929

Gründung

319

Mitarbeiter

Bremskerl ist auf die Herstellung von Reibbelägen für die unterschiedlichsten Nutzungsbereiche spezialisiert. Dazu gehören in erster Linie Industrieprodukte, Schienen- und Nutzfahrzeuge.

Die Produktion teilt sich in drei Bereiche auf: In der Sparte Industrie werden Brems- und Kupplungsbeläge für allgemeine industrielle Anwendungen hergestellt. Im Bereich Schiene geht es um Bremsbeläge für Staats- und Kommunalbahnen während im Bereich Nutzfahrzeuge Bremsbeläge für Nutzfahrzeuge, Busse und Anhänger hergestellt werden.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1929 unter dem Namen Norddeutsche Bremsbandwerke Emmerling & Co gegründet. Erst 1969 erfolgte die Umbenennung in den heutigen produktbezogen Firmennamen Bremskerl Reibbelagwerke Emmering.

Der Betrieb und die Verwaltung sind im Stammhaus im niedersächsischen Estorf-Leeseringen zuhause. Niederlassungen gibt es zudem in England, in den USA und in China. (tl)

Chronik

Adresse

BREMSKERL REIBBELAGWERKE
Emmerling GMBH & CO. KG
Brakenhof 7
31629 Estorf

Telefon: 05025-978-0
Fax: 05025-978-110
Web: www.bremskerl.de

Reinhard Gramatke ()
Horst Bruhnke (59)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 319 in Deutschland
Umsatz: 32 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1929

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRA 100282
Amtsgericht Walsrode HRB 100520

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE116162172
Kreis: Nienburg (Weser)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Gramatke, Wahlers, Schwessinger Fam.(de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BREMSKERL REIBBELAGWERKE
Emmerling GMBH & CO. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro