Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hachez Chocoversum
Museen aus Hamburg
Download Unternehmensprofil

> 50-99 Mitarbeiter

> Umsatz: Bis 10 Mio. Euro

> 2011 Gründung

> Sonstige Eigentümer

Hachez Chocoversum GmbH

Meßberg 1

20095 Hamburg

Kreis:

Region:

Bundesland: Hamburg

Telefon: 040-4191230-0

Fax: 040-4191230-20

Web: chocoversum.de

Gesellschafter

Gerda og Victor B. Strands Fond (Dänemark)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hamburg HRB 118699
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE277557446

Kontakte

Geschäftsführer
Wolf Kropp-Büttner
Frank Müller-Wagner
Stephanie Schaub
Das Museum Chocoversum präsentiert eine Ausstellung rund um Schokolade.

Im Mittelpunkt der Institution mit Sitz in Hamburg steht die Präsentation von Schokolade. Betrieben wird das Museum inmitten der Altstadt vom traditionellen Hersteller Hachez. Es finden anderthalbstündige Führungen statt. Erlebt werden kann von der Pflanzenproduktion im tropischen Regenwald bis zur Veredelung von Pralinen. Zum Erlebnisprogramm gehört auch das Kreieren einer eigenen Tafel Schokolade. Angeschlossen ist ein Choco-Laden.

Geöffnet ist das Museum nahezu täglich. Jeweils am Freitag gibt es verlängerte Öffnungszeiten. Als Service können Weihnachtsfeiern sowie private oder geschäftliche Veranstaltungen durchgeführt werden.

Im Choco-Laden gibt es neben der Hausmarke Hachez auch Produkte des Kakaokontors sowie des Herstellers Alb-Gold. Zum Sortiment gehören sowohl Pralinen als auch dänische Gewürzschokolade. Zudem gibt es Seltenheiten wie Schokoladenbier und Kakao-Pesto oder auch Grillsaucen mit Kakao. Abgerundet wird das Sortiment von Ohrringen in Form von Pralinen oder Spielen wie Monopoly zum Aufessen. Darüber hinaus stehen Kakaobutter sowie Zutaten zur Herstellung von Pralinen bereit. Auch gibt es Werkzeug und Bücher. Möglich ist zudem das Buchen von Kursen für die Pralinenherstellung.

Eröffnet wurde das Museum im Jahre 2012. Gegründet wurde Hachez 1890 von Joseph Emil Hachez, der seine Ausbildung in Antwerpen absolvierte. Seit 2012 gehört das Unternehmen der dänischen Gruppe Toms. (fi)


Suche Jobs von Hachez Chocoversum
Museen aus Hamburg

Chronik

2011 Eröffnung des Museums

Branchenzuordnung

91.02 Museen
wer-zu-wem Kategorie: Museen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Gerda og Victor B. Strands Fond)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.75.196 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog