Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

CP Schmidt
Verpackungsindustrie aus Kaiserslautern
Download Unternehmensprofil

> 400 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1874 Gründung

> Familien Eigentümer

C. P. Schmidt Verpackungs-Werk

Beteiligungsgesellschaft mbH

Merkurstr. 22-26

67663 Kaiserslautern

Kreis: Kaiserslautern (Stadt)

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 0631-3537-0

Fax: 0631-3537-100

Web: karriere-papier-verpackung.de

Gesellschafter

Mayr-Melnhof Familie (Österreich)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert: Mayr-Melnhof Karton AG
WKN: 890447 (MYM)
ISIN: AT0000938204

Handelsregister

Amtsgericht Kaiserslautern HRB 1243
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 180.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE148632675

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Peter Schneider
Christian Schumacher
Daniel Aigner
Christian Goetzke
CP Schmidt, kurz CPS, hat sich auf die Herstellung von Faltschachteln spezialisiert.

Dabei ist CPS in sechs strategischen Geschäftsfeldern aktiv:
  • Hygiene
  • Süßwaren
  • Pharma
  • Formverpackungen
  • Konfektionierung
  • Sondermaschinenbau

Gefertigt werden die Faltschachteln als Verpackungen für Markenartikel von Herstellern im In- und Ausland. CPS hat jahrelang mit großen Firmen zusammengearbeitet beziehungsweise tut dies immer noch. Unter anderem zählen dazu der Hersteller von Hygieneartikeln Kimberly-Clark aus den Vereinigten Staaten oder der Bonbonproduzent Storck.

Die Produktion läuft komplett am Stammsitz in Kaiserslautern. Ein wichtiger Geschäftsbereich ist die Lohnabpackung und Konfektionierung, wodurch den Kunden quasi ganzheitliche Verpackungsleistungen angeboten werden können.

CPS ist zu fünfzig Prozent im Besitz der Mayr-Melnhof Packaging, einem Bereich der MM, der Mayr-Melnhof Gruppe aus Wien. Die gehören zu den weltweit größten Herstellern von Faltschachteln und Kartons aus Recyclingpapier. Sie betreiben Werke in Frohnleiten und Hirschwang in Österreich sowie in Neuss, Baiersbronn und Gernsbach in Deutschland.

Die Unternehmensgründung geht auf Philipp Schmidt zurück, der sich 1874 mit einer Papierhandlung mit eigener Papiertütenfertigung in Kaiserslautern selbstständig machte. Nach 1945 druckte das Unternehmen kurzzeitig auch Geldscheine für die Bank deutscher Länder, bevor Pralinenschachteln ins Zentrum der Arbeit rückten. Mayr-Melnhof erwarb 1992 die Hälfte an CPS. (sc)


Suche Jobs von CP Schmidt
Verpackungsindustrie aus Kaiserslautern

Chronik

Branchenzuordnung

17.21 Herstellung von Wellpapier und -pappe sowie Verpackungsmitteln aus Papier, Karton und Pappe
wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.204.55.168 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog