Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg
aus Neubrandenburg
Download Unternehmensprofil

> 2300 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1851 Gründung

Diakonie Klinik Dietrich Bonhoeffer GmbH

- Standort Neubrandenburg -

Salvador-Allende-Str. 30

17036 Neubrandenburg

Kreis: Mecklenburgische Seenplatte

Region:

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Telefon: 0395-775-0

Fax: 0395-775-2007

Web: dbknb.de

Gesellschafter

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum (Evangelische Kirche)
Typ: Kirchlich
Holding: Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Neubrandenburg HRB 2467
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE152068060

Kontakte

Geschäftsführer
Gudrun Kappich
Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum ist eine diakonische Einrichtung. Das Klinikum ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und steht allen Bürgern der Region als Hochleistungskrankenhaus zur Verfügung. Es ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Das Klinikum ist am Hauptstandort in Neubrandenburg und an den weiteren Standorten Altentreptow und Malchin vertreten. Damit ist sie die größte medizinische Einrichtung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt werden im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum über 40.000 Patienten stationär und 47.000 ambulant versorgt.

Als onkologisches Schwerpunktkrankenhaus bietet das Klinikum den krebskranken Patienten eine komplexe Betreuung in stationären, tagesklinischen und palliativen Bereichen. So kann das Krankenhaus in Neubrandenburg auf interdisziplinäre Zentren mit übergreifenden Funktionen zurückgreifen.

Zu den Zentren zählen ein Tumor- und Brustzentrum, ein OP-Zentrum und ein Neuroonkologisches Zentrum. Das Klinikum verfügt über eine der modernsten Strahlenkliniken in Mecklenburg-Vorpommern mit zwei Linearbeschleunigern.

Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem ein endourologischer Arbeitsplatz etwa für die stationäre Nierensteinzertrümmerung, ein Kernspintomograph zwei Computertomographen, Digitale Subtraktions-Angiographie oder auch Mammotome. Ebenso bietet das Klinikum ein Kinderschlaflabor.

Wichtige Kliniken am Hauptstandort Neubrandenburg sind etwa die Klinik für Augenheilkunde, für Allgemein-, Gefäß- und Thoraxchirurgie, für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Ebenso gibt es Kliniken für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde, Kopf und Halschirurgie und Plastische Operationen, für Frauenheilkunde und Geburtshilfe oder auch für Kinder- und Jugendmedizin. Des Weiteren stehen drei Kliniken für Innere Medizin, eine Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie eine Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Plastische Operationen zur Verfügung.

Gegründet wurde das Krankenhaus in Neubrandenburg im Jahr 1974. Hier erfolgte die Grundsteinlegung für den heutigen Hauptstandort des Klinikums Neubrandenburg. Ziel des Neubaus als Bezirkskrankenhaus war die Sicherstellung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung. Mit der Inbetriebnahme des Neubaus 1979 und den vorhandenen Standorten in der Pfaffenstraße und Külzstraße verfügte Neubrandenburg über ein modernes Krankenhaus mit insgesamt 1.150 Betten.

Einen wichtigen Meilenstein erreichte das Krankenhaus 1992. In dem Jahr wurde das Klinikum von der Stadt Neubrandenburg mit seinen drei Standorten in die Trägerschaft der Evangelischen Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH übergeben.

Seit April 2002 trägt das Krankenhaus den Namen Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum.
Ein Jahr später fusionierten schließlich das Krankenhaus Altentreptow und im Jahr 2007 das Krankenhaus Malchin mit dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg.

Das Krankenhaus in Malchin verfügt über die Kliniken für Allgemeine Chirurgie, für Innere Medizin und Orthopädie. Die Einrichtung in Altentreptow ist auf die medizinischen Fachbereiche Orthopädie und Innere Medizin spezialisiert. Mit mehr als 70 Betten ist sie die größte Orthopädische Klinik in Mecklenburg Vorpommern.

Als Krankenhaus der Maximalversorgung bietet die Klinik für jegliche orthopädische Erkrankung die neuesten operativen und konservativen Therapieverfahren an. Die Klinik für Innere Medizin unterteilt sich unter anderem in die Abteilungen der Pulmologie und Beatmungsmedizin, inklusive Schlaflabor und Allergologie, Rheumatologie und Palliativmedizin. (tl)


Suche Jobs von Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg
aus Neubrandenburg

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kliniken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.239.40.250 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog