Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Deba Badsysteme Gebaeudetechnikanbieter aus Salzwedel

Privat

Eigentümer

1992

Gründung

250

Mitarbeiter

Deba Badsysteme ist ein großer Anbieter von Fertigbädern in Deutschland und in Europa.

Auf der Grundlage eines patentierten Konstruktionsprinzips werden Bäder geplant, mit modernsten Herstellungsverfahren gefertigt und montiert. Durch die Zeitersparnis gegenüber einer herkömmlichen Badzusammen- und Fertigstellung ist das Unternehmen in der Lage, seine Preise vergleichsweise niedrig zu halten.

Mit einer selbst tragenden Metall-Sandwich-Konstruktion werden die Bäder vorgefertigt. Der Einbau erfolgt entweder in Form mehrerer Fertig-Elemente, die leicht zusammengefügt werden können oder als komplett kranfertige Einheit. Das beinhaltet sämtliche Boden- und Wandbeläge, alle Installationen sowie die horizontalen Anschlussleitungen.

Zu den Kunden zählen nicht nur Privathaushalte, sondern auch Pflege- und Altenheime, Krankenhäuser, Studentenwohnheime, Appartementwohnanlagen und Hotels. Des Weiteren werden auch Container- und Kreuzfahrtschiffe sowie Off-Shore Plattformen mit Fertigbädern ausgestattet.

Der Firmensitz befindet sich in Salzwedel, in der Altmark in Sachsen-Anhalt gelegen. Dort sind Produktions- und Lagerkapazitäten für gut 6.000 Fertigbäder pro Jahr vorhanden. In Rendsburg wird ein Entwicklungs- und Projektierungsbüro betrieben. Zudem gibt es in der Bundesrepublik flächendeckend Vertriebsbüros.

Von einer weiteren Produktionsstätte in Polen wird primär der Markt in Osteuropa beliefert. Auch im Ausland werden Vertretungen vor allem für die Märkte in Skandinavien, England, Irland, Schweiz und in den Vereinigten Arabischen Emiraten unterhalten.

Als Folge der Privatisierung des Kombinats Altmärkischer Maschinenbau gründete sich 1992 in Salzwedel die Deba Systemtechnik. Bereits nach kurzer Zeit wurde der Maschinenpark modernisiert und die Produktion auf die Herstellung von Fertigbädern ausgerichtet. 1996 und 2003 wurden die Kapazitäten zudem noch einmal beträchtlich erweitert.

Im September 2010 musste Deba Insolvenz anmelden. Das Unternehmen konnte aber gerettet werden und firmiert nun unter Deba Badsysteme. (sc)

Chronik

1992 Unternehmensgründung
2010 Insolvenz

News zu Deba Badsysteme Gebaeudetechnikanbieter aus Salzwedel

Adresse

Deba Badsysteme GmbH

Gardelegener Str. 18
29410 Salzwedel

Telefon: 03901-8313-0
Fax: 03901-8313-68
Web: www.deba.de

Henrik Dinesen (52)
Dietrich von Gruben (58)

Ehemalige:
Reimer Bartels ()
Reinhard Dehncke ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1992

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 14324

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.293.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE139449145
Kreis: Altmarkkreis Salzwedel
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Steffens/von Gruben (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Deba Badsysteme GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro