Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Deutsche Glasfaser
Kabelgesellschaften aus Borken
Download Unternehmensprofil

> 500 Mitarbeiter

> Umsatz: 17 Mio. Euro (2018)

> 2011 Gründung

> Investoren Eigentümer

Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH

Am Kuhm 5

46325 Borken

Kreis: Borken

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02861-890600

Web: www.deutsche-glasfaser.de

Gesellschafter

1. EQT (Schweden)
2. Reggeborgh Groep (Niederlande)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Coesfeld HRB 14325
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE303980160

Kontakte

Geschäftsführer
Jens Müller
Uwe Nickl - früher bei Kabelfernsehen München
Joan F. Nieuwenhuis
Dr. Stephan Zimmermann
Raimund Winkler
Die Firma Deutsche Glasfaser engagiert sich für die Breitbandversorgung.

Kernkompetenzen der nordrhein-westfälischen Holding mit Sitz in Borken sind die Planung und der Bau sowie der Betrieb von Glasfaser-Direktanschlüssen auf bundesweiter Ebene. Erbracht werden so genannte Fibre-to-the-Home-Anschlüsse FTTH. Insofern enden die Glasfaserkabel in der Wohnung oder Betriebsstätte der Auftraggeber. Zu den Kunden zählen sowohl Privathaushalte als auch Firmen oder Schulen. Realisiert werden die Netzanschlüsse in Kooperation mit den entsprechenden Kommunen. Es handelt sich um den Marktführer innerhalb der Sparte.

Es gibt unterschiedliche Tarife wie DG Basic und DG Premium oder auch Highspeed-Internet.
Als Vision zählt unter dem Slogan Heimat 4.0 das erklärte Ziel, eine leistungsfähige Infrastruktur insbesondere in den ländlichen Städten oder Gemeinden zu generieren.

2018 lag die Zahl der realisierten Anschlüsse bei 70.000 Haushalten.
Mitte 2019 gab es rund dreihunderttausend Vertragskunden sowie rund fünfhunderttausend anschließbare Haushalte. Speziell in ländlichen Regionen handelt es sich um den bedeutenden Konkurrenten der Deutschen Telekom.

Ein weiterer Standort befindet sich in Hamm.
Erzielt wurde 2017 die Auszeichnung Operator FTTH Award.

Gegründet wurde der Betrieb ursprünglich durch die niederländische Investmentgesellschaft Reggeborgh im Jahre 2011. Seit 2015 verfügt der nordamerikanische Investor KKR über die Mehrheitsbeteiligung. 2017 erfolgte die Ankündigung, die Gesellschaft 'Unser Ortsnetz' zu übernehmen. 2018 starteten FTTH-Angebote. Für diesen Zweck steht ein Kapital von anderthalb Milliarden Euro zur Verfügung. (fi)


Suche Jobs von Deutsche Glasfaser
Kabelgesellschaften aus Borken

Chronik

2011 Unternehmensgründung
2015 Mehrheitsübernahme durch KKR
2020 EQT und Omers kaufen Deutsche Glasfaser von KKR (Verkäufer: KKR und Reggeborgh)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kabelgesellschaften

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (EQT)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.75.174 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog