DSM Nutritional Products
aus Grenzach-Wyhlen
Download Unternehmensprofil

> 600 Mitarbeiter

> Umsatz: 221 Mio. Euro (2018)

> 1902 Gründung

DSM Nutritional Products GmbH

Emil-Barell-Str. 3

79639 Grenzach-Wyhlen

Kreis: Lörrach

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07624-909-2701

Fax: 07624-909-2640

Web: www.dsm.com

Gesellschafter

DSM (Niederlande)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Kon. DSM NV
WKN: A0JLZ7 (DSM2)
ISIN: NL0000009827

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 413176
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813149476

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 2.215 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Martin Häfele
Die Firma DSM ist renommiert für wasserlösliche Vitamine.

Im Zentrum des Unternehmens aus Baden-Württemberg mit Sitz in Grenzach-Wyhlen steht die Produktion von Nahrungsergänzungsmitteln. Schwerpunkte sind sowohl wasserlösliche als auch fettlösliche Formen. Der Anbieter zählt als Global Player rund um Vitamine sowie Carotinoide. Zugeschnitten sind die Erzeugnisse auf die Industrien von Futtermitteln und Lebensmitteln sowie Kosmetik. Eingenommen wird eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von Innovationen sowie Formulierungen inklusive der Anwendungen.

Am hiesigen Standort umfasst das Leistungsprogramm die wasserlöslichen Vitamine B1 Thiamin sowie B2 Riboflavin. Vervollständigt wird das Angebot von B6 Pyrodixin und dem fettlöslichen Vitamin D2 Cholecalciferol. Zudem gibt es vielfältige Zwischenprodukte.

Hergestellt werden die Produkte in Anlagen, die zu den größten weltweit gehören. Im Einsatz sind innovative Prozessleitsysteme. Betont werden die geringen Emissionen. Wenn möglich erfolgt zudem die Aufarbeitung inklusive der Rückführung von Lösemitteln oder Rohstoffe in den Herstellungsprozess.

Eingebunden ist das Unternehmen im niederländischen Konzernverbund. Der Hauptsitz befindet sich in Heerlen. Es gibt Standorte in über fünfzig Ländern auf globaler Ebene.

Die Muttergesellschaft entstand 1902 als niederländisches Bergbauunternehmen. Später erweiterten sich die Geschäftsfelder auf die Chemie. Um 1960 startete die Schließung von sämtlichen staatseigenen Kohlebergwerken. Gefördert wurden fortan Chemiestandorte. 1989 erfolgte die Privatisierung. Anschließend wurde das Segment auf die Nahrungsergänzung sowie auf Zusatzstoffe erweitert. 2003 kam es zur Integration des Geschäftsbereichs für Vitamine sowie Feinchemikalien von Roche. (fi)


Suche Jobs von DSM Nutritional Products
aus Grenzach-Wyhlen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Chemieunternehmen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (DSM)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.239.91 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog