Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Dunapack Spremberg Verpackungsindustrie aus Spremberg

Stiftung

Eigentümer

1853

Gründung

230

Mitarbeiter

Dunapack-Spremberg ist ein Unternehmen aus der Verpackungsindustrie, dessen Schwerpunkt in der Herstellung von Wellpappen und Wellpappenverpackungen liegt. In vollautomatisierten Arbeitsgängen fertigt die Firma Faltschachteln, Stanzverpackungen, polsternde Innenverpackungen und Displays. Sie ist in der Lage, Verpackungen in E-, B- und C-Welle und den sich daraus ergebenen Kombinationen in brauner, weißer und weiß gestrichener Qualität herzustellen.

Die Papierfabrik in Spremberg ist eine der modernsten Papierfabriken Europas. Auf dem Gelände des ehemaligen Gaskombinats Schwarze Pumpe entstand eine Papierfabrik, in die 170 Millionen Euro investiert wurden. Die Fabrik wurde im Jahr 2005 eingeweiht.

Zentrum in der Produktion ist die Wellpappenanlage, die eine Länge von 150 Metern und eine Arbeitsbreite von 2,80 Metern aufweist. Sie schafft eine Geschwindigkeit von 350 Metern in der Minute. Zudem ist das vollautomatische Transportsystem in der Lage, die gefertigte Formatware an die entsprechenden Verarbeitungsmaschinen zu befördern. Hier wird die Formatware gestanzt, bedruckt, geklebt und gefaltet.
Hinzu kommen weitere Verarbeitungsmaschinen, wie Flachbettstanzen mit bis zu sechs Druckwerken, Rotationsstanzen sowie Faltschachtelklebemaschinen, entweder mit Adhäsionsverschluss oder sogenanntem Polyjoiner.

Dunapack-Spremberg kann umfangreiche Erfahrungen im Bedrucken gestrichener Papiere vorweisen. Diese Papiere haben einen hohen Glanzgrad und eine intensive Farbigkeit. Zudem bietet das Unternehmen Offsetdruck oder Flexo-Preprint.

Neben den zahlreichen Wellpappenverpackungen bietet die Firma umfassende Serviceleistungen. Diese beinhalten alle Standards wie das Stretchen, das Umreifen und Palettieren. In den zur Verfügung stehenden automatischen Palettierern kommen die unterschiedlichsten Palettengrößen und -arten zum Einsatz. Des Weiteren steht Dunapack-Spremberg für zahlreiche Sonderleistungen, angefangen von der Sonderpalette bis hin zu Just-In-Time-Lieferungen.

Das Unternehmen ist fester Bestandteil der österreichischen Prinzhorn Holding. Diese in vierter Generation geführte Holding wurde unter dem Namen W. Hamburger ins Leben gerufen und zählt heute 4.800 Mitarbeiter.

Der Unternehmenssitz von Dunapack-Spremberg befindet sich im brandenburgischen Spremberg. Die Stadt liegt im Landkreis Spree-Neiße. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Prinzhorn Holding)

Adresse

Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG

An der Heide B 5
03130 Spremberg

Telefon: 03564-386-0
Fax: 03564-386-4390
Web: www.dunapack-spremberg.de

Harald Ganster (50)
Andreas Noss (51)
Karsten Horn (49)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 230 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1853

Handelsregister:
Amtsgericht Traunstein HRA 2339
Amtsgericht Traunstein HRB 23050

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE273257323
Kreis: Spree-Neiße
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Prinzhorn Holding (at)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro