Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

EasyJet Fluggesellschaften aus Schönefeld

Privat

Eigentümer

1995

Gründung

500

Mitarbeiter

EasyJet ist einer der führenden Billigflieger Europas. Nach der US-amerikanischen Southwest Airlines und der irischen Ryanair ist EasyJet die drittgrößte Billig-Airline der Welt.

Die Fluggesellschaft hält die Kosten niedrig, indem unnötige Kosten und Extras vermieden werden. Der Vertrieb der Tickets erfolgt fast ausschließlich über das Internet. Ein weiterer Kostenvorteil ist die Beschränkung auf zwei Flugzeugtypen: den Airbus A319 mit 156 Sitzplätzen und die Boeing 737 mit 149 Sitzplätzen. Damit muss die Kabinencrew immer aus vier Leuten bestehen.

Gegründet wurde EasyJet 1995 von dem Zyprioten Stelios Haji-Ioannou. Die Familie Haji-Ioannou war bereits seit vielen Jahren im Reedereigeschäft tätig. Die Familie hält noch 41 Prozent der Anteile. ()

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Air Berlin, Germanwings.

Chronik

1995 Gegründet von dem Zyprioten Stelios Haji-Ioannou
1997 Erste Verbindungen in die Schweiz
2000 Börsengang
2003 Erste Verbindungen nach Deutschland
2003 Umstellung auf Airbus-Flugzeuge
2004 Einführung von Selbst-Check-In-Automaten
2007 Erste Verbindungen nach Österreich

Adresse

easyJet Deutschland

Flughafen Berlin-Schönefeld
12527 Schönefeld

Telefon: 01805-666000

Web: www.easyjet.com

Thomas Haagensen ()

Ehemalige:
John M. Kohlsaat ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1995

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Dahme-Spreewald
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Haji-Ioannou Familie (cy)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert: EasyJet Plc.
WKN: 590360 (EJT)
ISIN: GB0001641991

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
easyJet Deutschland

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro