Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ecolab Engineering Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Siegsdorf

Konzern

Eigentümer

1962

Gründung

270

Mitarbeiter

Ecolab Engineering ist ein Unternehmen, dessen Tätigkeitsfelder in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von komplexen Mess-, Dosier- und Auftragssystemen liegen. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der Konzeption, Fertigung und Montage individueller Komplettanlagen bis hin zur automatisierten Serienfertigung von Standardprodukten.

Das Produktspektrum umfasst induktive Leitfähigkeitsmess- und -regelgeräte, ein elektro-pneumatisches Zeit-Steuergerät mit Prozessorsteuerung, ein stationäres Rotorspray sowie eine pneumatische Dosierpumpe. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden einen Leitfähigkeits- beziehungsweise Temperatur-Transmitter, ein Mess- und Regelprogramm sowie ein Gerät zur Chlordioxid- und Redox-Messung.

Darüber hinaus gibt es Geräte zur volumetrischen Erfassung der Durchflussmenge von reinen und sauberen Flüssigkeiten. Zudem bietet das Unternehmen Kontaktwasserzähler zur volumetrischen Erfassung von Durchflussmengen und zur Steuerung für Proportionaldosiersysteme im Produktportfolio.

Ferner hat man sich mit dem Markenprodukt Stabimat in der Branche einen Namen gemacht. Dieses Wirkstoffkonzentrat kommt in der Brau- und Getränkeindustrie als Additiv zur automatischen Flaschenreinigung in Verbindung mit Natronlauge zum Einsatz.

Ein weiteres Produkt im Spektrum ist Aquanta Control, ein programmierbares Betriebsdatenerfassungs- und Steuergerät für Reiniger-, Klarspüler und Additivdosierung speziell für den Einsatz in der Kastenwaschanlage.

Hinzu kommen Chemikalienlagertanks, Dosierstationen sowie eine Chlordioxid-Erzeugungsanlage, die bei der Trink- und Brauchwasserdesinfektion sowie bei der Desinfektion der Kalt- und Warmwasserzone von Flaschenreinigungsmaschinen eine wichtige Rolle spielt. Nicht zuletzt hat sich das Unternehmen auf Lösungen zur Bandschmierung spezialisiert.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens liegen in den frühen 1960er Jahren. Im Jahr 1962 wurde die Firma Lang Apparatebau gegründet. 1967 kam es zur Übernahme durch den Henkel-Konzern. 1991 wurde das Unternehmen in das Gemeinschaftsunternehmen Henkel Ecolab eingebunden. Das Jahr 2002 stand ganz im Zeichen der Übernahme durch Ecolab. 2008 wurde Lang Apparatebau zur Ecolab Engineering GmbH.

Die Firma ist im bayerischen Siegsdorf beheimatet. Die Gemeinde befindet sich im oberbayerischen Landkreis Traunstein. (tl)

Chronik

1962 Gegründet als Lang Apparatebau
1967 Übernahme durch Henkel
2002 Übernahme durch Ecolab
2008 Aus Lang Apparatebau wird Ecolab Engineering

Branchenzuordnung

28.49 Herstellung von sonstigen Werkzeugmaschinen
wer-zu-wem Kategorie: Unternehmen Mess- und Regeltechnik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Ecolab)

Adresse

Ecolab Engineering GmbH

Raiffeisenstr. 7
83313 Siegsdorf

Telefon: 08662-61-0
Fax: 08662-61-166
Web: www.ecolab-engineering.de

Alexander Abraham De Boo
Klaus Rutz

Ehemalige:
Jérôme Marie Joseph Charton

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Ecolab (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Ecolab Inc.
WKN: 854545 (ECJ)
ISIN: US2788651006

Mitarbeiter: 270 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Traunstein HRB 278

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE811215886
Kreis:
Region:
Bundesland: