Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nalco Chemieunternehmen aus Frankfurt am Main

Konzern

Eigentümer

1928

Gründung

277

Mitarbeiter

Nalco ist ein weltweit operierendes Chemie-Unternehmen, dessen Expertise in der Herstellung von Spezialchemikalien liegt. Diese finden in erster Linie bei der Wasser- und Abwasserbehandlung, bei der Kühlwasser- und Dampf-Konditionierung sowie zur Optimierung industrieller Prozesse Anwendung - so zum Beispiel in der Chemischen Industrie, in Kraftwerken, in Papierfabriken und in Raffinerien.

Seit der Fusion im Jahr 2011 ist Nalco fester Bestandteil des Unternehmens Ecolab, das auf dem Gebiet der industriellen Reinigung und Hygiene für die Lebensmittelindustrie sowie für Krankenhäuser tätig ist. Ecolab ist weltweit führender Anbieter von Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie.

Das Unternehmen Nalco bietet Wasseraufbereitung, prozessorientierte Programme und weiß, Emissionen für eine breite Vielfalt an Endbenutzern zu reduzieren. Der Chemie-Spezialist steht darüber hinaus für Analytikdienstleistungen, Automatisierungen, Fernüberwachung und Equipmentlösungen.

Auch gehören Beratungsdienste, Lieferungs- und Inventurdienste, Wasserhygiene, Wasserrisikomanagement und Outsourcing-Dienstleistungen zum weit gefächerten Portfolio. Dienstleistungen zur Wasservoraufbereitung runden das Spektrum ab.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die späten 1920er Jahre zurückverfolgen. Im Jahr 1928 wurde die Firma National Aluminate Corporation in Illinois Ins Leben gerufen. Der heutige Spezialist für Wasser-, Energie- und Luftanlagen entstand aus der Fusion der in Chicago ansässigen Firmen Chicago Chemical Company und Aluminate Sales Corporation.

Ein Jahr nach der Gründung rief National Aluminate Corporation die Firma Visco in Sugar Land ins Leben, die für Ölquellbohrungen eine Mischung aus Lehm und Wasser verkauften. So konnte sich Nalco in der Ölindustrie Stück für Stück einen Namen machen.

Im Jahr 1947 ging National Aluminate Corporation an die Börse. 1950 kam es zur Gründung einer Überseegesellschaft zum Verkauf von Kesselbehandlungen. 1952 wurde die erste Tochtergesellschaft im Ausland, nämlich Nalco Italiana ins Leben gerufen. In den 1950er Jahren etablierte sich Nalco auch in Deutschland und gründete in Frankfurt am Main die Firma Deutsche Nalco-Chemie und wurde eines der führenden Unternehmen im Bereich Wasserbehandlung und Umweltschutz.

Kennzeichnend für das Jahr 1959 war die Umbenennung des Unternehmens in Nalco Chemical Company. 1970 entwickelte das Unternehmen Material-Sicherheitsdatenblätter als Kundeninformation zum Umgang mit gefährlichen Substanzen.

1986 stand die Gründung des neuen Geschäftsbereichs Petro-Chemikalien im Vordergrund. Dieser beinhaltet die Abteilungen Visco-Chemikalien, Chemikalien für Raffinerieverfahren, Zusatzstoffe, Adomite-Chemikalien und Chemikalien zum Umgang mit Gas und Öl. Im Jahr 2007 erwarb Nalco Mehrheitsanteile von Mobotec und betrat als Nalco Mobotec den Markt für Luftreinhaltung. 2011 kam es schließlich zur Fusion mit Ecolab.

Der bundesweite Sitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus ist die Firma in Berlin, Freiberg am Neckar, Hamburg und Marl angesiedelt. Der europäische Hauptsitz von Nalco ist im schweizerischen Wallisellen gelegen. Der weltweite Sitz befindet sich im US-Staat Illinois. (tl)

Chronik

1928 Gegründet als Nationale Aluminate Corporation
2011 Übernahme durch Ecolab

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Ecolab)

Adresse

Nalco Deutschland GmbH

Solmsstr. 41
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069-7934-0
Fax: 069-7934-295
Web: www.nalco.com

Klaus-Georg Gast (44)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 277 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1928

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 89006

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Ecolab (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Ecolab Inc.
WKN: 854545 (ECJ)
ISIN: US2788651006

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Nalco Deutschland GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro