Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

EEW Energy from Waste Abfallentsorgung aus Helmstedt

Konzern

Eigentümer

1873

Gründung

1000

Mitarbeiter

EEW Energy from Waste ist ein Unternehmen, das sich auf die Erzeugung von Strom und Wärme durch die thermische Verwertung und Beseitigung von Abfällen spezialisiert hat. Auf diesem Gebiet nimmt die Firma nicht nur deutschlandweit, sondern auch auf europäischer Ebene eine führende Rolle ein. Sie kann 18 Anlagen zur umweltschonenden Energieproduktion aus der thermischen Abfallverwertung in Deutschland und im angrenzenden Ausland vorweisen.

Alljährlich verwertet das Unternehmen knapp 4,7 Millionen Tonnen Abfall und erzeugt Prozessdampf für Industriebetriebe, Fernwärme für Wohngebiete sowie Strom für rund 700.000 Haushalte.

In der Thermischen Abfallverwertung steht EEW Energy from Waste für die Errichtung, den Betrieb und die Optimierung von Abfallverbrennungsanlagen. Weitere Standbeine liegen in der Beseitigung von Abfällen sowie in der Erzeugung von Energie. Stoffstrommanagement vervollständigt das weit gefächerte Leistungsangebot des mittelständisch geprägten Unternehmens.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im 19. Jahrhundert. 1873 wurde der Betrieb mit einem Stammkapital von 1,6 Millionen Talern als BKB in Berlin ins Leben gerufen. Sieben Jahre später begann die Firma den Bergbau zu technisieren. Zudem entwickelte sich wenige Jahre später mit der Inbetriebnahme der Brikettfabrik Treue die BKB vom Förder- zum Produktionsbetrieb.

1888 fiel der Startschuss für die Stromerzeugung. Zum ersten Mal kam ein Generator in der Schachtanlage Prinz Wilhelm zum Einsatz. Zu Beginn des neuen Jahrhunderts erwarb die BKB systematisch die angrenzenden Bergbauunternehmen.

Da in den 1920er Jahren der Tiefbau unrentabel wurde, stellte man ihn ein und konzentrierte sich ganz auf die Kohleförderung in Tagebauen. 1939 wurde das Umspannwerk Helmstedt errichtet. Im Laufe des Zweiten Weltkrieges entwickelte sich das Unternehmen zum kriegswichtigen Betrieb mit hoher energiepolitischer Bedeutung. 1954 nahm man das Kraftwerk Offleben als Ersatz für das verlorene Kraftwerk Harbke in Betrieb.

Im Jahr 1973 kam es zum Aufschluss des Tagebaus Helmstedt und fünf Jahre später des Tagebaus Schöningen. Kennzeichnend für das Jahr 1991 war der Einstieg in das Geschäftsfeld Abfallverbrennung. Im Jahr 1994 wurde die Firma Terrakomp gegründet. 2008 entschied man sich für den neuen Firmennamen E.ON Energy from Waste.

Highlight zwei Jahre später war die Inbetriebnahme der Abfallverbrennungsanlagen in Delfzijl in den Niederlanden, im luxemburgischen Leudelange sowie im brandenburgischen Schwedt. Im Zuge des Verkaufs der Mehrheitsanteile im Jahr 2013 kam es zur Ausgliederung aus dem E.ON-Konzern. So entstand aus der E.ON Energy from Waste AG die EEW Energy from Waste GmbH.

Während EEW Energy from Waste 2014 die Firma IHKW Andernach übernahm, kaufte man ein Jahr später das Heizkraftwerk Stavenhagen.
Der Spezialist für die Erzeugung umweltfreundlicher Energie aus der thermischen Abfallverwertung ist im ostniedersächsischen Helmstedt zu Hause. Die Stadt befindet sich unweit der sachsen-anhaltinischen Grenze. Weitere Standorte befinden sich unter anderem in Andernach, Magdeburg-Rothensee, Eschbach im Breisgau, Göppingen, Großräschen, Hannover, Heringen, Neunkirchen, Pirmasens sowie in Premnitz und Stavenhagen. (tl)

Chronik

2012 EQT übernimmt von Eon 51 Prozent
2015 EQT übernimmt die restlichen 49 Prozent von Eon
2016 Übernahme durch Beijing Enterprises

Adresse

EEW Energy from Waste GmbH

Schöninger Str. 2-3
38350 Helmstedt

Telefon: 05351-18-0
Fax: 05351-18-2522
Web: www.eew-energyfromwaste.com

Bernard M. Kemper ()
Markus Hauck ()
Karl-Heinz Müller ()

Ehemalige:
Müllverbrennung Großräschen, 01983 Großräschen
 03575-3377-50

Müllverbrennung Premnitz, 14727 Premnitz
 03386-21387-3370

Kraftwerk Schwedt GmbH & Co. KG, 16303 Schwedt/Oder
 03332-5814-120

Müllverbrennung Stapelfeldt, 22145 Stapelfeld
 040-67576-0

Müllverbrennung Hannover, 30659 Hannover
 0511-336397-0

Interargem GmbH, 33609 Bielefeld
 0521-3398-0

Müllverbrennung Heringen, 36266 Heringen
 06624-54210-13

Müllverbrennung Helmstedt, 38350 Helmstedt
 05351-18-2329

MHKW Rothensee GmbH, 39126 Magdeburg
 0391-587-2534

Müllverbrennung Knapsack, 50354 Hürth
 02233-92844-114

Kraftwerk Andernach, 56626 Andernach
 02632-49859-0

Müllverbrennung Saarbrücken, 66111 Saarbrücken
 0681-9454-320

AVA Velsen, 66127 Saarbrücken
 06898-946-0

Müllverbrennung Neunkirchen, 66538 Neunkirchen (Saar)
 06821-8698-0

Müllverbrennung Pirmasens, 66954 Pirmasens
 06331-5536-0

Müllverbrennung Göppingen, 73037 Göppingen
 07161-6716-121

Müllverbrennung Breisgau, 79427 Eschbach
 07634-5079-122

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 in Deutschland
Umsatz: 521 Mio. Euro (2013)
Filialen: 17
Gegründet: 1873

Handelsregister:
Amtsgericht Braunschweig HRB 204173

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 76.996.700 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811136532
Kreis: Helmstedt
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Beijing Enterprises (cn)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Beijing Enterprises
WKN: A0NEXK (0392)
ISIN: HK0392044647

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
EEW Energy from Waste GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro