Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

EWAG Kamenz
Versorger & Stadtwerke aus Kamenz
Download Unternehmensprofil

> 96 Mitarbeiter

> Umsatz: 29 Mio. Euro (2018)

> 1993 Gründung

> Kommunen Eigentümer

ewag kamenz Energie und Wasserversorgung

Aktiengesellschaft Kamenz

An den Stadtwerken 2

01917 Kamenz

Kreis: Bautzen

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 03578-377-0

Fax: 03578-377-105

Web: ewagkamenz.de

Gesellschafter

Trinkwasserzweckverband Kamenz
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dresden HRB 20602
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 11.157.959 Euro
Rechtsform:

UIN: DE156535213

Kontakte

Vorstand
Torsten Pfuhl
Hans-Rüdiger Klein
Die ewag Kamenz ist ein regionaler Energie- und Wasserversorger.

Kamenz ist eine Stadt in Sachsen. Sie liegt nordöstlich von Dresden und hat rund 16.000 Einwohner. Das örtliche Dienstleistungsunternehmen ewag betreibt die Bereiche
  • Stromversorgung
  • Fernwärmeversorgung
  • Trinkwasserversorgung
  • Abwasserentsorgung

Zu dem Aufgabengebiet der Stromversorgung gehören die Errichtung, Instandhaltung, der Betrieb und der Ausbau des Mittel- und Niederspannungsnetzes. Weiter die Hausanschlusserstellung und die Sicherstellung der Stromversorgung für alle Haushalt-, Gewerbe- und Industriekunden. Ferner auch die Instandhaltung von Straßenbeleuchtungsanlagen. Die Stromversorgung gewährleistet die ewag in Kamenz. Im Sektor Fernwärme ist die ewag in Kamenz und Pulsnitz tätig. Die Leistungen umfassen die Bereitstellung von Hausanschlüssen für Privat-,Gewerbe- und Industriekunden sowie die Betreuung der Fernwärmenetze und Erzeugungsanlagen.

Der Bereich Trinkwasser sorgt das Unternehmen für Errichtung, Instandhaltung, Betrieb und Ausbau des Trinkwasserversorgungsnetzes. Des Weiteren stellt die ewag Löschwasser für die örtlichen Feuerwehren zur Verfügung. Die ewag ist regionaler Wasserversorger im Gebiet des Trinkwasserzweckverbandes (TZV) Kamenz. Dieser Verband ist aus dem Zusammenschluss von TZV Kamenz-Nord und TZV Kamenz entstanden. Für die Gemeinden Schwepnitz und Steina ist die ewag für die Geschäftsbesorgung zuständig. Ferner betreibt die ewag die Fernwasserleitung Lipsa - Wagenberg - Lomnitz. Diese versorgt industrielle Großanbieter und leitet Trinkwasser in das Verbandsgebiet TZV Röderaue und nach Königsbrück.

Die ewag erledigt die Abwasserentsorgung für die Abwasserzweckverbände Obere Schwarze Elster, Kamenz Nord und der Gemeinde Schwepnitz. Die Anforderungen, die in diesem Sektor an die ewag gestellt werden, drehen sich hauptsächlich um die Instandhaltung, Wartung und Reparatur aller abwassertechnischen Anlagen. Namentlich Kläranlagen, Kanalnetze, Pumpstationen und abflusslose Sammelgruben.
Die ewag Kamenz wurde 1993 unter dem Namen Technische Werke Kamenz gegründet. (bi)


Suche Jobs von EWAG Kamenz
Versorger & Stadtwerke aus Kamenz

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Versorger & Stadtwerke

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.231.220.225 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog